Wasserstoff und Brennstoffzelle gehen ihren eigenen Weg an der Börse

Aktienkursverlauf der besprochenen Unternehmen, © www.wallstreet-online.de
© www.wallstreet-online.de

Die für die Inflationsbekämpfung notwendigen und schon in Aussicht gestellten starken Zinserhöhungen in den USA stellen die Aktienmärkte weltweit auf die Probe. Solch ein Dämpfer für die Konjunkturentwicklung beeinträchtigt das Wachstum der Unternehmen, da der Verbraucher stärker geneigt sein wird, seine Konsumausgaben zu reduzieren. In vielen Fällen geht es gar nicht anders, da steigende Energie- und Lebensmittelkosten zahlreiche Haushalte stark belasten. In den USA sind die Verbraucher mit immerhin zwei Dritteln des Bruttosozialproduktes die Grundlage für das Wirtschaftswachstum, das somit auf der Nachfrage durch sie basiert. Aber der Inflation Reduction Act verspricht insbesondere für die H2- und BZ-Branche viel Gutes.

Der bereits in Kraft getretene Inflation Reduction Act steht in den USA für die Themen Energiesicherheit, Dekarbonisierung und Elektromobilität und unterstützt natürlich gerade diejenigen Unternehmen massiv, die im Themenfeld Wasserstoff und Brennstoffzelle unterwegs sind. Und speziell diese Unternehmen behandeln wir hier in dieser Aktienanalyse, stehen sie doch – weltweit – vor einem gewaltigen nachhaltigen Unternehmenswachstum, was sich natürlich auch positiv auf die betreffenden Aktienkurse auswirkt.

BBE

Somit wird es nicht nur Verlierer an der Börse geben, sondern eben auch Gewinner, die mit ihren Technologien und Geschäftsmodellen gut für das Klima sind, aber auch für fallende Energiepreise stehen, wenn Wasserstoff als Energieträger in immer größeren Mengen zu immer günstigeren Preisen verfügbar sein wird und mit fossilen Energieträgern in den Wettbewerb tritt. Am Ende des Tages ist dies dann sogar einer von vielen Wegen, der Inflation durch fallende Energiepreise entgegenzutreten, was Notenbankchef Powell freuen wird, auch wenn die Inflation in den USA vorerst noch mit steigenden Zinsen bekämpft wird.[…]

… gekürzte Online-Version
Den kompletten Fachbericht finden Sie in der aktuellen Ausgabe des HZwei-Magazins.

Risikohinweis
Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen Risikoeinschätzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und Mid-Caps, d. h., es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre Volatilität ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen und stellen, was die Einschätzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz der hier vorgestellten Aktien sein.

Autor: Sven Jösting, verfasst am 30. August 2022

HOW

Kommentar verfassen