FuelCell Energy – Neue Kapitalmaßnahmen

FuelCell Energy meldete Freitagabend, dass die Platzierung von Aktien (u.a. via JP Morgan) erfolgreich abgeschlossen werden konnte und auch die Zusatzoption von circa 6 Mio. Aktien am Markt Aufnahme fanden, so dass circa 50 Mio. Aktie zu je 2,10 US-$ mit einem Bruttowert (vor Provisionen) von 105 Mio. US-$ ausgegeben wurden. Die Schnelligkeit der Umsetzung zeigt, dass die Börse immer mehr Interesse an der Finanzierung von BZ-Unternehmen hat.

weiterlesen

Südkorea gibt richtig Gas – Bloom und FCEL profitieren

Was sind das für Meldungen, die man von Bloom Energy (BE, US $ 17) vernehmen kann: der Partner in Südkorea, SK Group (größter Öl- und Gaskonzern des Landes) plant, 1.200 von 3.200 Tankstellen bis zum Jahr 2040 mit Wasserstoffzapfsäulen auszustatten. 6,2 Mio. Fahrzeuge sollen dort im Jahr 2040 mit Wasserstoff fahren. 14.000 MW Energie aus Wasserstoff gelten seitens der Staatsvorgaben als Ziel. Beachtlich. Der Vorstandchef der SK Group hat Bloom drei Jahre während einer Kooperation getestet und kam zu dem Schluss, dass Bloom wohl über die weltbeste Elektrolysetechnologie verfügen würde. Bloom selbst sieht die Parität in der Kostenstruktur von grünem Wasserstoff mit Benzin bereits im Jahr 2021 erreichbar.

weiterlesen

FuelCell Energy – mehr geht nicht

So schnell kann es gehen: Bestand noch vor wenigen Monaten das Risiko des Konkurses aufgrund dubioser Finanzierungspraktiken, so hat das tatkräftige Engagement einer erfolgreichen Unternehmensberatung eindeutig zur Wende zum Besseren geführt. In der Entwicklung des Aktienkurses kam es gar zu einer Kursexplosion von circa 0,13 US-$ bis auf über 4,00 US-$ (intraday) und – ausgedrückt im Unternehmenswert – gar von 40 Mio. US-$ bis auf 500 Mio. US-$, bis es durch den Börsencrash wieder auf 1,00 US-$ runterging.

weiterlesen

FuelCell Energy – Chance auf Neubeginn

Jason Few
Jason Few, © FuelCell Energy

Was war das für eine Farce, dass sich Shortseller FuelCell Energy vorgenommen haben und toxische Finanzierungsmedien (Vorzugsaktien, die in Stammaktien wandelbar sind) für sich zu nutzen wussten, um damit den Kurs der Aktie zu drücken und gleichzeitig immer mehr Aktien in den Markt zu bringen – ohne Obligo. Außerdem waren einige Projektfinanzierungen mit Bedingungen verknüpft, die man als fraglich ansehen konnte (z. B. Mindestrendite, Sicherheitsleistungen).

weiterlesen

FuelCell Energy – Reversal-Split als Turbo des Abwärtstrends

FuelCell musste spüren, was es heißt, auf gewiefte Anleger (Kredithaie?) hereinzufallen. Die in Stammaktien wandelbaren Vorzugsaktien wurden wohl dazu genutzt, den Kurs via Leerverkauf zu drücken und aufgrund eines Wandlungsverhältnisses immer mehr Aktien zu erhalten. Haben das die Analysten, die FuelCell Energy bewerten und zum Kauf empfehlen, einfach übersehen? Nun wurde das Kapital zusammengelegt. Die Zahl der künstlich aufgeblähten Aktienanzahl via Wandlung von Vorzugsaktien ist nun erheblich reduziert. Den Vorstand lässt all dies anscheinend leider kalt, ansonsten würde man doch wenigstens eine Pressemitteilung machen.

weiterlesen

FuelCell Energy – etwas Großes in der Mache?

Erst gab es bei FuelCell Energy (FCEL) einen sehr starken Kurseinbruch mit hohem täglichem Handelsvolumen runter bis auf 0,40 US-$ und dann die Gegenbewegung mit noch viel höheren Umsätzen (bis zu 17,5 Mio. Aktien pro Tag) auf 0,90 US-$ innerhalb weniger Tage. Dann wieder der Rückwärtsgang auf ein neues Tiefstniveau. Es mutet wie ein Krimi an. Weiß da jemand mehr?

weiterlesen

Trumps Steuerpläne verunsichern Brennstoffzellen-Branche

ExxonMobil
Werbung von ExxonMobil und FuelCell Energy, © ExxonMobil

Der Trend der Trump-Regierung in Richtung fossiler Energieträger hat sich im vierten Quartal nochmals verstärkt. Das Energieministerium schlug beispielsweise vor, dass konventionelle Kraftwerke einen garantierten Strompreis erhalten sollen, um darüber die Grundlastabsicherung gewährleisten zu können. Die Environmental Protection Agency (EPA) setzt sich zudem dafür ein, den Clean Power Plan zu überarbeiten und möglicherweise zu streichen.

weiterlesen

Brennstoffzellen-Transportbereich wächst rasant

e4tech
Jährlich ausgelieferte BZ-Leistung

Im November 2016 wurde der Fuel Cell Industry Review 2016 mit Marktdaten und Analysen veröffentlicht. Seit 2014 kontaktiert dafür ein Team um E4tech weltweit Brennstoffzellenfirmen, aggregiert deren Lieferzahlen und zeigt Entwicklungen in der Branche auf. Im Folgenden werden einige Auszüge vorgestellt und es wird erläutert, welche Änderungen sich an den im November veröffentlichten vorläufigen Zahlen (s. HZwei-Heft Jan. 2017) für 2016 zwischenzeitlich noch ergeben haben.

weiterlesen

Trump verunsichert H2- und BZ-Branche

Merkel-Trump
Merkel zu Gast bei Trump, © Bundesregierung / Kugler

Die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA hat für Verwirrung und Ungewissheit im Wasserstoff- und Brennstoffzellensektor bezüglich weiterer Energieprogramme geführt. Der neue republikanische Präsident hatte Energiepolitik bislang nicht auf seiner Prioritätenliste. Ganz im Gegenteil: Der Kohlebergbau soll nun doch nicht, wie von Obama favorisiert, reduziert werden – ein fragwürdiger Schritt angesichts des Wettbewerbs mit billigem Erdgas.

weiterlesen