Konzentration auf Wasserstoff und Brennstoffzellen

f-cellSeit 20 Jahren beschäftige ich mich mit Wasserstoff und Brennstoffzellen. 1997 war dieser Technologiebereich noch nicht einmal eine Nische. Der Begriff Brennstoffzelle war selbst etlichen Ingenieuren noch unbekannt, und Wasserstoff war einfach nur eines von vielen Elementen des Periodensystems. Lediglich ein paar Firmen tüftelten damals an Metallhydridspeichern oder phosphorsauren Brennstoffzellen.

weiterlesen

Mit Brennstoffzelle Zug fahren

iLint
iLint, © Alstom

Der elektrifizierte Schienenverkehr rückt im Rahmen der Verkehrswende immer mehr in den Blickpunkt energiepolitischer Betrachtungen. Während der Hannover Messe war insbesondere der neue Brennstoffzellenzug von Alstom, der Mitte März 2017 seine erste Testfahrt absolviert hat, ein zentrales Thema. Innerhalb von drei Jahren hat der französische Eisenbahnbauer ein funktionierendes H2-Antriebssystem auf die Schienen gestellt, das ab 2018 im Fahrgastbetrieb eingesetzt werden soll.

weiterlesen

HPS will Hausbesitzer autark machen

Picea
Picea-Gerät auf der Hannover Messe 2017

Es gab bereits mehrere Anläufe, das Prinzip der komplett autarken Energieversorgung auf Basis von Wasserstoff als Energiespeicher in die Realität umzusetzen. Aktuell macht die Home Power Solutions GmbH mit ihrem Konzept von sich Reden. Erstmals präsentierte HPS ihr Picea-System im März 2017 während der ISH in Frankfurt am Main und erzielte damit ein vergleichsweise großes Medienecho

weiterlesen

Blue Hamster wird reanimiert

Praktische Erfahrungen im Bereich kleiner Solar-Wasserstoff-Systeme konnte bereits auch Frank Duhlies, der frühere Geschäftsführer der Mossau Energy GmbH, sammeln, und zwar mit dem Blue Hamster. Der blaue Wasserstoffgenerator war 2013 von Mossau auf der Hannover Messe präsentiert worden (s. HZwei-Heft Jul. 2013). Ein Referenzsystem mit 100-kW-Solaranlage, 41-kWh-Akku, 2,3-kW-Elektrolyseur, 20-m3-H2-Druckbehälter sowie 2,5-kW-Brennstoffzelle war 2014 bei der Klar Folien GmbH in Dernbach in Betrieb gegangen.

weiterlesen

Trumps Haushalt – Neue Hürden für Brennstoffzellen

Merkel
Merkel bei Trump, © Bundesregierung/Kugler

Im ersten Bundeshaushalt von US-Präsident Donald Trump wird eine langfristige konservative Agenda vorgeschlagen, die erhebliche Kürzungen bei der Sozialhilfe sowie bei Bildungs- und anderen Haushaltsprogrammen vorsieht. Außerdem sollen neue Prioritäten auf Trump-Themen gesetzt und die Ausgaben für Maßnahmen gegen den Klimawandel beziehungsweise für Umweltprogramme sowie für die Energieforschung drastisch gesenkt werden.

weiterlesen

Japans Ministerpräsident Abe pusht Wasserstoff

Tanker
LH2-Tanker von Kawasaki Heavy Industries, © Kawasaki Heavy

Japan setzt seinen Weg fort in Richtung Wasserstoffwirtschaft, so wie es in den Roadmaps im Jahr 2014 vorgegeben und 2016 überarbeitet worden ist. Das Ziel ist die „Vollversorgung“ mit kohlenstofffreiem Wasserstoff inklusive Vertrieb und Lagerung bis 2040, wobei nur auf erneuerbare Energien oder CCS-Technologie (carbon capture storage) zurückgegriffen werden soll. Der Wasserstoff soll in Brennstoffzellen in Fahrzeugen, Häusern und Unternehmen eingesetzt werden oder aber in großem Stil in Wasserstoffbrennern.

weiterlesen

Das Auto der Zukunft macht sich auf den Weg

Sustainable
Niederländischer Weg zu sauberen Kraftstoffen, © Rijkswaterstaat

Im März 2017 haben die Niederländer ein neues Parlament gewählt. Die bisherige Regierungskoalition wurde entmachtet, eine neue ist Ende Mai 2017 noch immer nicht in Sicht. Verhandlungen der Wunschkoalitionspartner aus VVD, Christdemokraten, D66 und den Grünlinken sind Mitte Mai unter anderem deshalb gescheitert, weil man sich beim Thema Klimapolitik nicht auf einen gemeinsamen Nenner verständigen konnte.

weiterlesen

Neues H2-Testfeld für das ZBT

test-field
Das geplante H2-Testfeld

Das Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) in Duisburg hat die Zusage erhalten, im Rahmen von vier geförderten Einzelprojekten ein einzigartiges Wasserstofftestfeld aufbauen zu können, mit dem vielfältige neue Untersuchungs- und Testmöglichkeiten für Wasserstoffinfrastrukturen zur Verfügung gestellt werden.

weiterlesen

Brennstoffzellen auf dem Prüfstand

HIFAI
HIFAI-Prüfstand, © HyCentA, AVL

Die Automobilindustrie arbeitet auf Hochtouren an einer massentauglichen Markteinführung der Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie. Um diese Bemühungen zu unterstützen, wurde in einem Kooperationsprojekt der AVL List GmbH mit der HyCentA Research GmbH eine Prüfstandsinfrastruktur zur Forschung an Polymer-Elektrolyt-Membran-Brennstoffzellensystemen (PEM) entwickelt und errichtet.

weiterlesen

Interview mit Mr. Hydrogen in Brüssel

Jorgo
Jorgo Chatzimarkakis

Georgios „Jorgo“ Chatzimarkakis wurde 1966 in Duisburg geboren und verfügt neben dem deutschen auch über einen griechischen Pass. Er studierte in Bonn Agrar- sowie Politikwissenschaften und widmete sich bereits damals insbesondere der Wirtschaftsgeschichte sowie dem Völker- und Europarecht, was ihm den anschließenden Einstieg in die Politik erleichterte. Er arbeitete dann unter anderem für das Auswärtige Amt, als Unternehmensberater und auch als Lehrbeauftragter im Fachbereich Europapolitik.

weiterlesen