Weichai Power – Der Kurs der Aktie zieht an

Euro

Die Aktie von Weichai Power konnte sich dem negativen Trend der Aktien aus dem Bereich Brennstoffzelle nicht entziehen. Sie litt unter dem Lockdown in China, aber nun sind wieder stark nach oben gerichtete Kurse auszumachen.

Das Unternehmen ist an der Börse gegenüber Unternehmen wie dem US-amerikanischen Cummins Engine (15 Mrd. US-$ Bewertung gegenüber circa 30 Mrd. US-$) zu niedrig bewertet, handelt es sich doch bei beiden um die jeweiligen Marktführer für Dieselmotoren, die nun verstärkt in den Themenkomplex Wasserstoff und Brennstoffzellen einsteigen. Weichai hat immerhin einen Marktanteil in Höhe von 30,7 Prozent bei schweren Lkw (heavy duty trucks) in China, einem zukünftig sehr wichtigen Markt für die Brennstoffzelle. Zudem ist der Konzern an Ballard Power beteiligt (gemeinsame BZ-Stack-Produktion in China im Verhältnis 51:49) und stark im Bereich schwerer Nutzfahrzeuge (Nummer eins bei Bulldozern, Kränen) tätig. Bushersteller gehören ebenso zum Konzern wie der Gabelstaplerhersteller Kion (10 Mrd. Euro Umsatz mit über 500 Mio. Euro Gewinn). Da der Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft in China kommen wird, ist Weichai als ein Schlüsselinvestment anzusehen.

Transglobal

Risikohinweis
Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen Risikoeinschätzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und Mid-Caps, d. h., es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre Volatilität ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen und stellen, was die Einschätzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz der hier vorgestellten Aktien sein.

Autor: Sven Jösting, verfasst am 11. Juni 2022

HOC

Kommentar verfassen