Bloom Energy mit blendenden Aussichten

Bloom Energy hat die Zahlen für das vierte Quartal 2020 und damit das Gesamtjahr 2020 veröffentlicht. Der Umsatz zog Ende des Jahres um 16,8 % auf 249,4 Mio. US-$ an. Für das Gesamtjahr bedeutet dies einen Umsatz in Höhe von 794,2 Mio. US-$. Pro Aktie lag der Verlust bei 0,08 US-$ (non-GAAP) und minus 0,16 US-$ GAAP. Auf das Gesamtjahr waren dies pro Aktie minus 1,14 US-$ gegenüber einem Minus von 2,67 US-$ in 2019. Die Profitabilität ausgedrückt in der non-GAAP-Profit-Margin konnte um beachtliche 11,3 % auf 27 % gesteigert werden (die GAAP-Gewinnmarge wird zukünftig bei 25 % gesehen). Der Auftragsbestand Backlog erreicht einen Wert von 4,4 Mrd. US-$, der sich in Serviceverträge (3,4 Mrd. US-$) und Systemen (1 Mrd. US-$) aufteilt.

weiterlesen

Webinar oder Kongress – digital oder real?

Live-Veranstaltungen fehlen! Es fehlt das Gewusel in den Gängen der Messehallen, es fehlen die Gespräche vor Ort, und natürlich fehlt auch die Berichterstattung in den Medien über die neuen Entwicklungen. Kein Networking, keine Gerüchteküche. Daher ist auch nur schwer zu sagen, wie gerade die Stimmung in der Branche ist, wo die Akteure gerade stehen und wohin aktuell die Entwicklung geht.

weiterlesen