Komplette Hausenergieversorgungssysteme

Hausenergieversorgung
H2-Flaschenbündel, © Hörmann Solartechnik

Neben dem Austausch von Altgeräten gegen Modelle mit neuer, effizienterer Technologie ist aktuell auch ein Angebot komplexerer Lösungsansätze zu registrieren. So geht Sunfire perspektivisch davon aus, dass sich zukünftig Quartierslösungen etablieren werden, …

weiterlesen

Drei neue Wasserstoff-Stationen im Süden

Sindelfingen
H2-Station in Sindelfingen, © Daimler

Der Hochlauf bei der Errichtung neuer Wasserstofftankstellen geht weiter voran. So gingen am 31. Juli 2017 eine H2-Station in Sindelfingen an der Autobahn A81 und eine an der A8 in Pforzheim in Betrieb. Die Shell-Tankstelle südwestlich von Stuttgart steht in unmittelbarer Nähe zum Daimler-Fahrzeugwerk, in dem das Konzernforschungs- und Entwicklungszentrum des schwäbischen Automobilbauers angesiedelt ist, das sich mit der Entwicklung von Brennstoffzellenfahrzeugen beschäftigt.

weiterlesen

Metallhydridspeicher & reversible Hochtemperaturzelle

MetallhydridAufgrund der Fluktuation des Energieflusses aus erneuerbaren Quellen wie Sonne und Wind werden zukünftig leistungsfähige und effiziente Energiespeicher benötigt, um die gewonnene Energie kontinuierlich mit hoher Verfügbarkeit nutzen zu können. Eine Antwort auf diese Herausforderung stellt die stoffliche Speicherung der Energie in Form von Wasserstoff dar (Power-to-Gas).

weiterlesen

Johannes Schiel macht jetzt Wind

Krieger
Schiel (r.) übergab Amt und Stack an Krieger; hinten: Stefener

Johannes Schiel, ehemaliger Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, hat Ende April 2017 den VDMA verlassen. Sein Nachfolger ist sein ehemaliger Pate Gerd Krieger, der bislang stellvertretender Geschäftsführer der Abteilung Power Systems war. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur ist seit 25 Jahren beim VDMA.

weiterlesen

Elektrolyseur-Hersteller bringen sich in Stellung

Sunfire
Container-Lösung, © Sunfire

Das Interesse an Energiespeicherung ist derzeit groß. Und seit immer mehr Power-to-Gas-Anlagen aus dem Boden schießen, konzentriert sich das Augenmerk der Projektierer zunehmend auf die Kernelemente an diesen Standorten: die Elektrolyseure. Diese elektrochemischen Aggregate zur Wasserstofferzeugung sind zwar eigentlich schon lange bekannt, seit aber Wasserstoff immer mehr in den Fokus bei der Energiespeicherung rückt, ist ein neuer Wettbewerb entbrannt

weiterlesen

Vaillant legt Brennstoffzelle still

SHK
Kommt nicht – die xellPOWER während der SHK 2016

Der Heizgerätehersteller Vaillant pausiert – mal wieder – bei der Brennstoffzellenentwicklung. Wie die Unternehmensführung am 14. März 2017 im Rahmen der ISH in Frankfurt bekanntgab, werden „die Entwicklungskapazitäten im Bereich Brennstoffzellen reduziert“, wird „die Markteinführung des Brennstoffzellenheizgerätes für Einfamilienhäuser bis auf weiteres ausgesetzt“. Stattdessen will sich Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vaillant Group, zukünftig stärker auf erneuerbare Energien und Wärmepumpen konzentrieren, da seiner Meinung nach „Immobilienbesitzer ein solches Brennstoffzellen-Heizgerät derzeit nicht wirtschaftlich betreiben können“.

weiterlesen

Energy Saxony: Rohleder neuer Geschäftsführer

Lukas-Rohleder-web
© Energy Saxony

Zum 1. März 2016 hat Lukas Rohleder die Geschäftsführung bei Energy Saxony e. V. übernommen. Der 34-Jährige löste damit Dr. Robert Franke ab, der seit dem 1. Oktober 2015 die Leitung des Amts für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden innehat. Rohleder ist Jurist und war zuletzt als Vorstandsreferent für politische Kommunikation bei aireg e. V. tätig, nachdem er bis 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestagsbüro von Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble war.

weiterlesen

Brennstoffzellen gehen an Bord

Siqens-forschungsschiff
MFC für maritime Anwendungen (Quelle: Siqens)

Brennstoffzellen gelten als Allround-Talente. Deswegen wird auch immer wieder der Einsatz im maritimen Sektor getestet. Bislang fehlte es hier jedoch an durchschlagenden Erfolgen. Trotzdem bemühen sich nach wie vor verschiedene Unternehmen darum, in diesem anspruchsvollen Anwendungsspektrum mit ihren Systemen Fuß zu fassen: Die Siqens GmbH erprobt beispielsweise derzeit ihre Hochtemperatur-Methanolbrennstoffzelle

weiterlesen

sunfire praktiziert die Verbrennung rückwärts

sunfire-Dresden-web

sunfire-Dresden-web
Hier erfolgt die Verbindung von Kraftstoff- und Gasmarkt

„Aus dem Klimakiller wird ein Rohstoff.“ Mit diesen hoffnungsvollen Worten hat Bundesforschungsministerin Prof. Johanna Wanka am 14. November 2014 in Dresden eine Demonstrationsanlage für Power-to-Liquids eingeweiht. Im Beisein zahlreicher Gäste, Investoren und Geschäftspartner legte die Ministerin bei der sunfire GmbH den entscheidenden Hebel um, damit erstmals Kohlenstoffdioxid in die neu errichtete Anlage strömen konnte, um daraus synthetischen Kraftstoff zu erzeugen. In ihrer Rede stellte Wanka

weiterlesen

Total beteiligt sich bei sunfire

Carl Berninghausen

Carl Berninghausen
Carl Berninghausen

Die sunfire GmbH hat neue Investoren für die Entwicklung ihrer Hochtemperatur-Brennstoffzellen und Elektrolyseure gefunden: Total Energy Ventures und Electranova Capital. Am 25. Februar 2014 vermeldete das Dresdner Unternehmen die erfolgreiche Durchführung seiner Serie-B-Finanzierungsrunde mit einem hohen einstelligen Millionenbetrag. Die beiden neuen Industriepartner, die fortan neben Bilfinger Venture Capital den sächsischen Pionier im Power-to-Liquids- und Power-to-Gas-Bereich unterstützen werden, beabsichtigen eine weitere Beschleunigung des Entwicklungsprozesses. Total Energy Ventures ist der

weiterlesen