Tesla: Squeeze, Bullenfalle, dann die Ernüchterung?

Tesla
Model 3, © Tesla

Die Ertragszahlen für das erste Quartal waren alles andere als überzeugend, fiel der Verlust mit einem Minus von 1,33 US-$ pro Aktie (vor außerordentlichen Kosten/Verlusten) doch wesentlich höher als von den Analysten erwartet aus: ein Minus von 0,81 US-$ pro Aktie (Durchschnittsschätzung).

weiterlesen

Tesla: Starke Gegenbewegung nach massivem Kurseinbruch

Tesla-Schnellladesaeule
Kein Display oder Kartensensor, nur ein Stecker

Das Minus des US-amerikanischen Unternehmens erhöhte sich im letzten Quartal des vergangenen Jahres auf US-$ 320 Mio. Für das Gesamtjahr steht ein Verlust von circa US-$ 980 Mio. fest. Ob nun die Rechnungslegung via GAAP (Standard) oder via optisch günstigere nonGAAP-Rechnungslegung (bei Letzterer sieht das Ergebnis pro Aktie „optisch“ wesentlich besser aus) erfolgt, ist nebensächlich, denn entscheidend ist ja, ob ein Trend hin zu einem ausgeglichenen Ergebnis oder gar einem Gewinnausweis auszumachen ist. Dies wird nun für das Jahr 2016 avisiert

weiterlesen