Power-to-Liquids – Energiewende im Luftverkehr

Umweltbundesamt
© Umweltbundesamt

Der Luftfahrtsektor hat sich ein CO2-neutrales Wachstum ab 2020 sowie eine CO2-Reduktion um 50 % bis 2050 gegenüber 2005 zum Ziel gesetzt [1]. Um dies zu erreichen, stehen derzeit zwei Optionen im Fokus: Emissionszertifikate und Biotreibstoffe. Beide Maßnahmen sind hinsichtlich ihrer direkten und indirekten Wirkungen nicht unumstritten. Erneuerbarer Strom ist mittlerweile massiv günstiger geworden und schickt sich an, die Energiebasis der Zukunft zu werden. Energie- und Umweltexperten der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH haben mit Bauhaus Luftfahrt e. V. die Potenziale und Perspektiven von Jetfuel, das aus der Synthese von erneuerbarem Wasserstoff und CO2 hergestellt wird, analysiert

Weiterlesen

Revival vom HotModule

Das Know-how um das HotModule scheint doch nicht ganz verloren zu sein. FuelCell Energy Inc. (FCE), der US-amerikanische Hersteller von Brennstoffzellen-Kraftwerken, hat jetzt Teile aus dem Vermögen der MTU Friedrichshafen GmbH übernommen. Ende 2010 hatte Tognum, die Muttergesellschaft von MTU Friedrichshafen, seine Aktivitäten im Brennstoffzellensektor eingestellt (s. HZwei-Heft Oktober 2010), nachdem kein Investor für das … Weiterlesen