Aufbau einer „Low-Carbon-Society“

muelheim
Horzetzky, NRW-Staatssekretär; Herbert, NOW; Mazas, Air Liquide; Scholten, Bürgermeister; Franc, Air Liquide; Milkiewicz, Orlen (v. l.), © CEP

Stück für Stück geht es weiter mit dem H2-Infrastrukturausbau. Zunächst erweiterte Anfang des Jahres Linde sein Angebot im Raum München: Das Linde Hydrogen Center, das H2-Test-und Entwicklungszentrum des Gaseunternehmens in Unterschleißheim, wurde zu einer öffentlichen Betankungsstation umgerüstet, an der seit dem 12. Januar 2017 insbesondere die BZ-Autos des Tochterunternehmens BeeZero getankt werden.

weiterlesen

Österreich fördert H2- und BZ-Einsatz

Forschungsanlage „Underground Sun Storage“, ©: RAG / steve.haider.com

Ähnlich wie in Deutschland gibt es in Österreich Förderprogramme der Regierung sowie zahlreiche öffentlich-private Demonstrationsvorhaben, um die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien einzuführen. Was mögliche Anwendungsfelder betrifft, konzentriert sich Österreich stark auf die Mobilität, allerdings mit einem zunehmenden Interesse am Bereich der Energieversorgung (Stichwort: Power-to-Gas).

weiterlesen

Keinerlei (Selbst-)Kritik bei NIP-Ergebniskonferenz

Dobrindt
Verkehrsminister A. Dobrindt

Während der NIP-Ergebniskonferenz des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) am 14. Dezember 2016 in Berlin bekamen die Teilnehmer eine „Erfolgsgeschichte“ sondergleichen zu hören: 700 Mio. Euro an Fördergeldern, fast 700 Projekte, rund 500 beteiligte Unternehmen, die sich von 2006 bis 2016 um die Forschung und Entwicklung sowie die Marktvorbereitung gekümmert haben.

weiterlesen

H2-Meile ist Teil des grünen Korridors München-Modena

Walter-Huber-web
Walter Huber

Deutschland steht bei der Weiterentwicklung der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik nicht allein dar. Äußert aktiv ist beispielsweise seit dem Jahr 2006 die Region Südtirol. Im September 2009 (s. HZwei-Heft Jan. 2010) wurde in Bozen, Italien, der Grundstein gelegt für die landesweit erste Produktions- und Distributionsanlage von grünem Wasserstoff. Heute steht an der Autobahnausfahrt Bozen-Süd das europaweit größte Wasserstoffzentrum, das vom Institut für Innovative Technologien (IIT) und der Brennerautobahn A22 betrieben wird. HZwei interviewte dazu IIT-Präsident Walter Huber.

weiterlesen

Neue H2-Station in Innsbruck

omv-wasserstoff_tankstelle
Nach Wien die zweite H2-Tankstelle in Österreich (Quelle: OMV)

Am 21. Mai 2015 hat die erste Wasserstofftankstelle in Tirol eröffnet. Die neue Station in der Innsbrucker Andechsstraße liegt an einer der wichtigsten Transitrouten Europas und ist Teil einer bereits bestehenden OMV-Mineralöltankstelle, an der zukünftig sechs Brennstoffzellenautos pro Stunde mit Wasserstoff betankt werden können. Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erklärte anlässlich der Inbetriebnahme: „Als hochbelastetes Transitland, das unter anderem mit CO2, Feinstaub und Lärm zu kämpfen hat, sehen wir einer emissionsfreien Wasserstoff-Zukunft äußerst positiv entgegen.“

weiterlesen

H2-Mobility Joint-Venture gegründet

Aus der im September 2009 gegründeten H2Mobility-Initiative ist – wie angekündigt – ein Joint Venture hervorgegangen. Ende 2014 unternahmen die Partner Air Liquide, Daimler, Linde, OMV, Shell und Total die letzten Schritte, um die H2 Mobility Deutschland GmbH & Co. KG zu gründen. Seit Januar 2015 ist die neue Gesellschaft mit Sitz in Berlin in der Aufbauphase. Geschäftsführer ist Frank Sreball. Sein Ziel ist bis Ende 2023 rund 400 H2-Tankstellen in Deutschland zu errichten und diese zu betreiben.

weiterlesen

Rainer Seele leitet OMV

Dr. Rainer Seele
Dr. Rainer Seele

Seit dem 27. März 2015 stand es bereits fest: Dr. Rainer Seele ist mit Wirkung vom 1. Juli 2015 neuer Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer der OMV Aktiengesellschaft geworden. Wie der Aufsichtsrat der OMV AG mitteilte, erhielt Seele einen Dreijahresvertrag mit einer Verlängerungsoption für weitere zwei Jahre. Seele, verheiratet und Vater dreier erwachsener Kinder, folgt auf Gerhard Roiss, der – wie es seitens des österreichischen Gas- und Ölkonzerns heißt – am 30. Juni 2015 einvernehmlich aus dem Unternehmen ausschied.

weiterlesen

OMV tritt Clean Energy Partnership bei

Die Clean Energy Partnership (CEP) vergrößert sich zunehmend: Am 3. März 2015 ist die OMV Deutschland GmbH dem Firmenzusammenschluss beigetreten. OMV betreibt bereits eine Wasserstofftankstelle am Flughafen Stuttgart und plant den Bau von drei weiteren Stationen in Süddeutschland. Zudem eröffnete das Unternehmen im Herbst

weiterlesen