Integration von erneuerbaren Gasen

Entwicklung der innerdeutschen Endenergiemenge von Power-to-X.
Entwicklung der innerdeutschen Endenergiemenge von Power-to-X.

Zur Einhaltung der Klimaziele sind erneuerbare Gase beziehungsweise Power-to-X unverzichtbar, weil sie kosteneffiziente Möglichkeiten zur Treibhausgasminderung in der Mobilität, der Wärme- und Stromversorgung, auch als Langzeitspeicher, sowie der nichtenergetischen Verwendung bieten.

weiterlesen

Metastudie zu Potenzialen von Wasserstoff

StudieWasserstoff, der auf Basis erneuerbarer Energien hergestellt wurde, hat zuletzt erheblich an Bedeutung gewonnen – und das in gleich mehreren Wirtschaftssektoren. In der Automobil- und Kraftstoffbranche wird erneuerbarer Wasserstoff primär als Kraftstoff für Brennstoffzellenfahrzeuge betrachtet, während für die Erdgasindustrie die Einspeisung ins Erdgasnetz eine zentrale Anwendungsoption darstellt. Die verschiedenen Branchen verfolgen somit unterschiedliche technologische und wirtschaftliche Strategien, die bislang noch nicht vergleichend und im Hinblick auf mögliche gemeinschaftliche Verwertungsperspektiven untersucht worden sind.

weiterlesen