Internationale Wasserstoffkongresse malen ein rosiges Bild – Kurse tauchen ab

Das heutige Hydrogen Energy Ministrial Meeting 2021 in Tokio hat die Bestätigung gebracht, dass der Themenkomplex Wasserstoff keine Eintagsfliege ist, sondern der Beginn eines neuen weltweiten Megatrends. Da waren die Wirtschaftsminister von Ländern wie Chile, Deutschland, Norwegen, Polen, Japan, Neuseeland, Australien, UAE, Saudi-Arabien, Brunei u.a. dabei sowie Vertreter großer Energiekonzerne. Auch Weltorganisationen wie die Internationale Energieagentur (IEA) und der Hydrogen Council waren vertreten. Organisator war die Japan Hydrogen Association. Sie alle bekräftigten in mehrminütigen Reden ihre Ambitionen und Pläne in Sachen Wasserstoff.

Weiterlesen

IEA-Roadmap

© IEA
© IEA

Die Internationale Energieagentur (IEA) hat am 18. Mai 2021 einen Sonderbericht vorgelegt, mit dessen Hilfe der Weg in eine Ära mit Netto-Null-Emissionen im Energiesektor bis 2050 realisiert werden könnte. Der dafür zu beschreitende Pfad sei zwar schmal, berge aber eklatante Vorteile. Der Bericht ist die weltweit erste umfassende Studie darüber, wie global der Übergang zu einem Netto-Null-Energiesystem bis 2050 gelingen kann. Wichtigste Maßnahmen sind laut der Studie der rapide Ausbau erneuerbarer Energien sowie die drastische Reduzierung fossiler Energieträger.

Weiterlesen