Gratis Fachbesucher-Tickets für Hannover Messe

HANNOVER_MESSE_2016Für die Hannover Messe, die vom 25. bis zum 29. April 2016 stattfindet, stellt der Hydrogeit Verlag auch in diesem Jahr wieder kostenlose Fachbesucher-Tickets zur Verfügung. Alle Abonnenten der Zeitschrift HZwei sowie des e-Journals H2-international oder auch des Hydrogeit-Newsletters können sich unter www.hannovermesse.de/aktion?nf44y registrieren und dann selber gratis ihre Eintrittskarte für das Messegelände ausdrucken.

weiterlesen

Freier Eintritt zu Intersolar und ees für HZwei-Leser

ees2015_125x125_DEVom 9. bis 10. Juni 2015 findet die Intersolar-Konferenz im Internationalen Congress Center München statt. Vom 10. bis 12. Juni 2015 folgt mit einem Tag Überschneidung auf dem Messegelände München die Messe Intersolar Europe, nach Angaben der Veranstalter die „weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner“. Teil der Intersolar Europe ist – wie schon im vergangenen Jahr –die ees Europe – Konferenz und internationale Fachmesse für Batterien, Energiespeichersysteme und innovative Fertigung. Alle Kunden des Hydrogeit Verlags und HZwei-Leser erhalten zu den Messen Intersolar Europe und ees Europe kostenlose Tickets

weiterlesen

Zehn Jahre Hydrogeit Verlag

Hydrogeit_Verlag

Hydrogeit_VerlagIn eigener Sache können wir heute vermelden, dass der Hydrogeit Verlag in diesem Sommer sein zehnjähriges Jubiläum feiert. Gegründet wurde der Fachverlag für Wasserstoff und Brennstoffzellen im Frühjahr 2004 von Sven Geitmann, der auch heute noch als Inhaber die Geschicke des Unternehmens leitet. Der brandenburgische Kleinverlag mit Sitz in Oberkrämer (nordwestlich von Berlin) ist in den vergangenen Jahren insbesondere durch die von Geitmann

weiterlesen

Kostenloser Eintritt zur eCarTec 2013

Logo_eCarTec-kDer Hydrogeit Verlag stellt auch in diesem Jahr wieder Freikarten für die eCarTec, die vom 15. bis 17. Oktober 2013 in München stattfindet, zur Verfügung. Alle Abonnenten der Zeitschrift HZwei und/oder des kostenlosen, monatlich erscheinenden Hydrogeit-Newsletters erhalten auf Anfrage kostenlose Gasttickets. Mit diesen Gratis-Eintrittskarten ist der freie Zugang zur Messe eCarTec Munich und auch zur gleichzeitig stattfindenden Materialica möglich.

weiterlesen

Freier Eintritt zur Hannover Messe 2013

Der Hydrogeit Verlag bietet allen HZwei-Leserinnen und -Lesern sowie allen Abonnenten des Hydrogeit-Newsletters die Möglichkeit, kostenlos auf die Hannover Messe kommen zu können. Dafür müssen Sie lediglich auf die folgende Internet-Seite gehen:

weiterlesen

Mit Wind-Wasserstoff kommt die Energiewende 3.0

Neues Buch von Sven Geitmann

Neues Buch von Sven GeitmannSven Geitmann hat im Oktober 2012 sein neustes Buch auf den Markt gebracht. Es trägt den passenden Titel Energiewende 3.0 – Mit Wasserstoff und Brennstoffzellen und beschreibt, wie Wasserstoff als sauberer Energiespeicher und Brennstoffzellen als effiziente Energiewandler beim Aufbau einer sicheren und nachhaltigen Energieversorgung mitwirken können.

Alle reden derzeit in Deutschland über die Energiewende 2.0 und die Probleme, die der endgültige Ausstieg aus der Atomenergie mit sich bringt. Geitmann hingegen zeigt in diesem Buch, dass es durchaus attraktive Lösungsansätze gibt, wie die zukünftige Energieversorgung nicht nur sicherer sondern auch sauberer gestaltet werden kann.

weiterlesen

Buch-Ankündigung: Geitmann schreibt über die Energiewende 3.0


Sven Geitmann wird im September 2012 sein neustes Buch mit dem Titel „Energiewende 3.0 – Wasserstoff und Brennstoffzellen – Eine saubere Sache“ herausbringen. Es handelt sich hierbei um die mittlerweile dritte Auflage seines Sachbuchs zum Thema „Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik“. Der Herausgeber der Fachzeitschrift HZwei hat das Buch aktualisiert sowie komplett inhaltlich überarbeitet und legt den thematischen Schwerpunkt dieses Mal auf die Frage, wie Wasserstoff dazu beitragen kann, eine wirklich nachhaltige Energiewirtschaft aufzubauen.

Alle reden aktuell in Deutschland über die Energiewende. Nach dem Einstieg in die erneuerbaren Energien zur Jahrtausendwende kann der 2011 beschlossene endgültige Ausstieg aus der Atomenergie als Energiewende 2.0 bezeichnet werden. Aber ein Ausstieg aus irgendetwas ist noch lange kein Konzept für eine nachhaltige Energiepolitik. Deswegen muss nach diesem erklärten Ausstieg der nächste Schritt folgen: Die Energiewende 3.0.

Geitmann skizziert in seinem neuen Buch, was sich im Energiesektor in den nächsten Jahren ändern muss, damit die Strom-, Wärme- und Kraftstoffversorgung nicht nur zuverlässig und sicher, sondern auch effizient und nachhaltig wird. Der Inhaber des Hydrogeit Verlags beschreibt die Potentiale von Brennstoffzellen, und wie sie als effektive Energiewandler zu der unbedingt notwendigen Wirkungsgradsteigerung beitragen können. Er legt offen die Vor- und Nachteile von Wasserstoff dar und erklärt, wie dieser als Energiespeicher für Wind- und Solarstrom fungieren kann. Der Maschinenbau-Ingenieur bedient sich dabei stets einer gut verständlichen Sprache, so dass dieses über 200 Seiten umfassende Buch nicht nur für Techniker, sondern auch für Laien bestens geeignet ist. Das Vorwort verfasst Dr. Klaus Bonhoff, Geschäftsführer der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie GmbH (NOW).

Geitmann, S., Energiewende 3.0 – Wasserstoff und Brennstoffzellen – Eine saubere Sache, ISBN 978-3-937863-16-0, Hydrogeit Verlag, Oberkrämer, September 2012, Preis: 19,90 Euro

Gratis-Aktion zur 10jährigen Selbständigkeit von Sven Geitmann, Hydrogeit

Vor über zehn Jahren machte sich Sven Geitmann offiziell selbständig. Im November 2001 beendete er aus freien Stücken sein vorheriges Angestelltendasein und wagte den Schritt in die Eigenständigkeit, wobei er zunächst nicht im Entferntesten ahnte, wo in die Entwicklung hintreiben würde. Zentraler Bestandteil seiner Tätigkeit mit Hydrogeit war aber schon damals die Öffentlichkeitsarbeit rund ums Thema „Wasserstoff und Brennstoffzellen“. Genau genommen arbeitet er aber schon viel länger in diesem Bereich, nämlich seit 1996.

Seitdem ist viel passiert: Der Diplom-Ingenieur für Maschinenbau schrieb mehrere Bücher, gründete 2004 den Hydrogeit Verlag und übernahm eine eigene Zeitschrift für „Wasserstoff und Brennstoffzellen“, die er selbst seit 2006 unter dem Titel HZwei viermal im Jahr herausbringt.

Anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums startet Geitmann jetzt eine Gratis-Aktion, um sich auf diesem Weg bei allen Leserinnen und Lesern zu bedanken: Alle Neu-Kunden der Zeitschrift HZwei, die ein Jahres-Abonnement abschließen, erhalten kostenlos ein Exemplar seines Buches „Alternative Kraftstoffe – Womit fahre ich am besten?“ dazu.

Außerdem erhält jeder neue Abonnent die erste aktuelle Ausgabe der HZwei gratis als Willkommensgeschenk zugesandt. Zusätzlich gibt es regelmäßig Frei-Tickets oder ermäßigte Eintrittskarten für zahlreiche Kongresse und Messen, so dass sich ein Jahres-Abo gleich mehrfach lohnt.

Die Zeitschrift HZwei kann bestellt werden unter: http://www.hzwei.info/abonnement.phtml

Schreib-Wettbewerb für Schüler-Reporter/-innen zur Challenge Bibendum 2011

Vom 18. bis 22. Mai 2011 dreht sich bei der „Challenge Bibendum“ in Berlin alles um die Frage: Wie werden wir in der Zukunft mobil sein? Automobil-Hersteller präsentieren ihre neuesten Fahrzeuge und ermitteln bei Vergleichsfahrten die sparsamsten und saubersten Antriebe. Experten aus aller Welt diskutieren, wie wir zukünftig auch ohne Benzin oder Diesel im Tank unterwegs sein können. Alles dreht sich um das Thema „Nachhaltige Mobilität im Straßenverkehr“.

Bei dem Schreibwettbewerb, der unter der Schirmherrschaft der Nationalen Organisation Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie (NOW) stattfindet, ist Eure Meinung gefragt. Eingereicht werden können alle Arten von Beiträgen, die sich mit dem Thema „Mobilität der Zukunft“ beschäftigen, ganz egal ob Reportage, Kommentar, Umfrage, Glosse oder Kurzgeschichte. Wir wollen erfahren, wie Ihr als gegenwärtige und zukünftige Nutzer über die Zukunft über die aktuellen Entwicklungen im Mobilitätsbereich denkt. Welche Rolle spielt Mobilität in Eurem Leben und was glaubt Ihr, wie wir in 30 Jahren unterwegs sein werden? Was sind Eure Vorstellungen und Wünsche für die Fahrzeuge von morgen? Wie würdet Ihr die heutigen Verkehrssysteme gerne verändern?

Schickt uns Eure Beiträge zum Thema. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schularten ab Klasse 7 sowohl mit Einzel- als auch mit Gruppenarbeiten. Einsendeschluss ist der 01. Mai 2011. Eure Beiträge könnt ihr nach Eingabe der persönlichen Daten direkt hochladen. Organisiert wird der Wettbewerb von Spilett New Technologies. Als Unterstützer ist unter anderem der Hydrogeit Verlag mit dabei.

Was gibt es zu gewinnen?

1. Platz: Reise für 2 Personen nach Berlin zur Preisverleihung auf der „Challenge Bibendum“ am 21.05.2011 – Anreise, Unterbringung und eine Backstage-Führung inklusive! (Michelin)
2. Platz: Preisgeld in Höhe von 200 € (NOW)
3. + 4. Platz: Je ein „Dr. Fuel Cell Brennstoffzellen-Experimentierkasten“ (Heliocentris)
5. – 15. Platz: Rucksäcke, Jacken, T-Shirts im Challenge Bibendum-Design (Michelin)
16. – 25. Platz: Jeweils ein Buch zum Thema Mobilität der Zukunft (Hydrogeit-Verlag)

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: www.challengebibendum.com.
Fragen an wettbewerb@spilett.de, Tel: (030) 53679657

Kostenloser Hydrogeit-Newsletter

Im Januar 2011 hat Sven Geitmann seinen eigenen neuen Newsletter herausgebracht. Der Hydrogeit-Newsletter informiert insbesondere über die Themen Wasserstoff, Brennstoffzellen & Elektromobilität. Er liefert aktuelle Meldungen, Kommentare, Termine, Buch-Tipps und vieles mehr. Dieser unabhängige Service ist kostenlos und unverbindlich, das heißt der Newsletter ist jederzeit problemlos kündbar. Neben aktuellen Nachrichten aus dem HZwei-Blog sowie dem Hydrogeit-Twitter-Account informiert der Diplom-Ingenieur und Inhaber des Hydrogeit Verlags über neue Termine, gibt Buchempfehlungen und kommentiert aktuelle Geschehnisse. Außerdem erhalten die Abonnenten als besonderen Service Gratis-Hefte der HZwei und kostenlose Eintrittskarten zu ausgewählten Veranstaltungen. In der Vergangenheit hat Geitmann bereits unregelmäßig auf digitalem Weg über aktuelle Geschehnisse und Veranstaltungen informiert. Fortan geschieht dies regelmäßig (zunächst monatlich) und zudem in neuem Design.

www.hydrogeit.de/newsletter.htm