Chancen der Digitalisierung

Kommentar zum Wandel der Veranstaltungsbranche

Hydrogeit
Online-Zugriffe aufs Hydrogeit-Netzwerk

Auch Anfang 2022 wurden bereits wieder viele ursprünglich für Jahresbeginn geplante Messen und Kongresse verschoben – zunächst in den Sommer. Nach wie vor wissen die meisten Veranstalter nicht genau, welche Events wie geplant live durchführbar sein werden. Das gilt auch für die Hannover Messe, die vom April auf Ende Mai verlegt wurde. Digitale Formate erfreuen sich deswegen seit Monaten einer regen Nachfrage. Was bedeutet dieser Trend für die H2-Branche? Sind fehlende Messen ein Verlust, oder stellen Online-Events einen adäquaten Ersatz dar – und bergen vielleicht sogar neue Potentiale? Sollten im Sommer überhaupt Live-Veranstaltungen stattfinden, bevor es dann im Herbst eventuell wieder virtuell wird?

Weiterlesen

Digitalisierung der Veranstaltungsbranche

(K)ein Stimmungsbild von der HOC, H2.0 und WindEnergy

HOC

Wie berichtet man von einer Konferenz, an der man zwar teilgenommen hat, aber nur vom häuslichen Bürostuhl oder Sofa aus? Und deren einzelne Vorträge und Online-Angebote man natürlich nur teilweise angehört beziehungsweise wahrgenommen hat? Ich muss gestehen, dass ich mich mit Webinaren und Online-Trade-Shows immer noch schwertue. Ich habe das Gefühl, kein richtiges Gespür für diese Veranstaltungen zu haben, dafür, wie die Angebote bei den Teilnehmern ankommen, wie die Stimmung unter den Ausstellern sowie Referenten ist und was die wirklich interessanten Neuigkeiten sind.

Weiterlesen