Brennstoffzellen-Stacks aus Köpenick

Wasserstoff-BZ
Dezentrale Energieversorgungseinheit , © inhouse engineering

Abseits des großen Interesses und weitestgehend unauffällig arbeitet die inhouse engineering GmbH mittlerweile seit vielen Jahren an einem Brennstoffzellenheizgerät, das nicht so recht zu den anderen Anbietern passt. Mit 5 kW liegt es nicht nur leistungsmäßig deutlich höher, es ist auch vornehmlich für Gewerbekunden und Mehrfamilienhäuser konzipiert und nicht für Ein- oder Zweifamilienhäuser, wie die Geräte der IBZ-Partner (s. Übersicht S. 13). In der zweiten Jahreshälfte könnte es auf den Markt kommen.

weiterlesen