SK ecoplant beteiligt sich an Bloom Energy

Das ist die beste Nachricht seit langem: Bloom Energy hat einen neuen Großaktionär, mit dem das US-Unternehmen bereits sehr erfolgreich zusammenarbeitet: Die südkoreanische SK ecoplant will 500 MW Brennstoffzellenleistung erwerben, was einem potentiellen Umsatzvolumen bis 2024 in Höhe von 4,5 Mrd. US-$ (Material, Equipment und Serviceverträge) entsprechen soll. Zudem beteiligt sich SK ecoplant mit 500 Mio. US-$ an Bloom Energy – davon ein Teil in Form von Vorzugsaktien im Wert von 255 Mio. US-$. Bis November 2023 kann SK ecoplant weitere Aktien erwerben, darf aber höchstens mit 15 Prozent an Bloom beteiligt sein. Details in der nächsten HZwei-Ausgabe.

Weiterlesen

FuelCell Energy – Kursexplosion wird für Kapitalerhöhung genutzt

FuelCell Energy nutzt die Gunst der Stunde und führt eine Kapitalmaßnahme durch: die Ausgabe von Aktien. 34,5 Mio. Aktien sollen an der Börse platziert werden. Ausgabekurs: 6,50 US-$. Es können auch 5,17 Mio. mehr werden, wenn die Zusatzoption von dem Underwriter, der Bank JP Morgan, gezogen wird. 19,8 Mio. Aktien (plus 5,17 Mio. in case als Zusatz) werden für FuelCell selbst an die Börse gebracht, wofür das Unternehmen auch das Kapital erhält. 14,7 Mio. Aktien werden indes – und das sehe ich negativ – von Altaktionären verkauft. Da wird also – in meinen Worten – „Kasse gemacht“.

Weiterlesen

Cummins Engine kauft Hydrogenics auf

Cummins

An der Börse wird das Thema Wasserstoff und Brennstoffzellen mittlerweile immer heftiger diskutiert. Die Übernahme von Hydrogenics, dem kanadischen Frontrunner in Sachen Brennstoffzellensysteme für Lkw und Schienenfahrzeuge wie auch für Elektrolyseure, durch die US-amerikanische Firma Cummins Engine, sollte aufhorchen lassen und könnte gar eine Welle weiterer Übernahmen oder Beteiligungen börsennotierter Unternehmen der Branche auslösen.

Weiterlesen