Hydrogenics: Gewinnmitnahme nach Höhenflug

HyLYZER
Der HyLYZER®-400-30-Elektrolyseur, © Hydrogenics

Die Auftragsbücher sind proppenvoll: 151,2 Mio. USD für unterschiedlichste BZ-Anwendungen – angefangen mit Umbausätzen für Lkw (Skania in Norwegen) über Stacks für Busse in China wie auch H2-Tankstellen und Power-to-Gas-Anlagen. Der Verlustausweis von minus 5,7 Mio. USD (minus 0,45 USD/Aktie) im zweiten Quartal kann als temporär eingestuft werden, da hierfür laut Unternehmensangabe Abrechnungsverschiebungen ins dritte Quartal verantwortlich sind.

weiterlesen

eMove360° mit neuem Konzept

BYD
Die eMove360° bringt chinesische Technologie nach Bayern, © BYD

Die Messen eCarTec, Materialica und sMove in ihrer bisherigen Form gibt es nicht mehr. Ab diesem Jahr werden alle Themenbereiche vom 17. bis 19. Oktober 2017 in der eMove360° Europe zusammengefasst. Und laut Robert Metzger, Geschäftsführer des Veranstalters MunichExpo, hat sich dieses neue Konzept bereits im Vorfeld bewährt

weiterlesen

Energiewirtschaft warnt vor Innovationshemmnissen

Gabriel
Ex-Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel gab die Richtung vor, © Handelsblatt

Das Who’s who der Energiewirtschaft hat sich vom 24. bis 26. Januar 2017 zur 24. Handelsblatt-Jahrestagung in Berlin zusammengefunden, um über Trends in der Energiepolitik zu diskutieren, Chancen und Risiken zu bewerten und Zukunftsszenarien zu entwickeln. Über 200 Mrd. Euro hat die Energiewende in Deutschland bisher gekostet. Der Anteil der erneuerbaren Energien liegt indes nur bei 13 Prozent des Energiebedarfs, wenn man die Gesamtbilanz (Jahresdurchschnitt der Energienachfrage, Grundlast) betrachtet.

weiterlesen

Ballard: Hydrogen-Society 2020 in Japan

Foshan-Feichi-China-web
BZ-Bus-Fertigung bei Foshan Feichi, © Ballard

Ein neuer Megatrend braucht Zeit, sich zu entwickeln. So stellen die vergangenen 15 Jahre die Basis dessen dar, was der Brennstoffzelle in den kommenden Jahren zum Durchbruch verhelfen und zur Entstehung eben dieses Megatrends beitragen wird. Denn: historisch betrachtet haben technologische Revolutionen meist 15 Jahre benötigt, bis es zu einem Durchbruch kam. Dann aber geht es in der Regel sehr schnell, weil kein Marktteilnehmer am Rande stehen will.

weiterlesen

China geht schnell und pragmatisch vor

Joesting
S. Jösting, © ZhongDe Metal Group

Blickt man heute nach China, könnte die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie die Lösung für eine nachhaltige Zukunft sein. Im Rahmen einer Wirtschaftsreise fuhr der HZwei-Börsenexperte Sven Jösting als Vertreter des Umweltverbandes B.A.U.M. e.V. im Juni 2016 ins Reich der Mitte und nahm in Jieyang an der zweitägigen 2. Deutsch-Chinesischen Mittelstandskonferenz teil. Dort referierte er vor 800 Teilnehmern über die Frage „Wird Wasser die Kohle der Zukunft?“

weiterlesen

Heizungsbauer rüsten sich für TEP

Staudt
Markus Staudt, neuer IBZ-Sprecher

Es tut sich was im Heizgerätesegment: Neben neuen Akteuren, die derzeit versuchen, sich im Markt zu platzieren, laufen momentan die Bemühungen auf Hochtouren, damit 2017 der Hochlauf der Installationszahlen von Brennstoffzellenheizgeräten starten kann. Vorerst liegt allerdings das Technologieeinführungsprogramm (TEP) noch in Brüssel und wartet auf seine Genehmigung. In Vorbereitung darauf hat sich jetzt die Initiative Brennstoffzelle (IBZ) personell neu aufgestellt.

weiterlesen

Ballard orientiert sich nach China

Gang-Wan-web
Minister Dr. Wan Gang in Berlin

Es ist nie gut, euphorisch zu sein, aber wenn China im Kampf gegen die gravierende Umweltverschmutzung richtig Gas gibt, dann wird das Thema Brennstoffzelle und Wasserstoff zu den Themen zählen, die ganz weit vorne stehen – auch weltweit. Die Äußerungen des chinesischen Wissenschafts- und Technologieministers Dr. Wan Gang anlässlich der Fachkonferenz H2Mobility Anfang April dieses Jahres in Berlin lassen da aufhorchen.

weiterlesen

Ballard: Jahr des „richtigen“ und „nachhaltigen“ Wachstums

FCvelocity_HD-web
FCvelocity-HD-7-Modul, © Ballard

Ballard Power geht verstärkt den China-Weg, was sich in diversen Übereinkünften mit chinesischen Unternehmen aus den Bereichen der Busproduktion und der Entwicklung wasserstoffbetriebener Schienenfahrzeuge ausdrückt. Der kanadische BZ-Hersteller achtet dabei nach eigener Aussage sehr genau darauf, nur mit nachweislich seriösen Partnern

weiterlesen

2016 – Das Jahr des Durchbruchs für Brennstoffzellen-Unternehmen

Brennstoffzellen-Aktienkurse-Jan-2016-web
Aktienkurse, ©
www.wallstreet-online.de

Die börsennotierten Brennstoffzellen-Unternehmen haben das Jahr 2015 perfekt genutzt, sich weiter verstärkt in den jeweiligen Märkten zu positionieren. Dieses Engagement spiegelt sich entsprechend in mehr Aufträgen, verbesserten Bilanzverhältnissen, der Eigenkapitalhöhe und mancher sehr wichtigen strategischen Kooperation wie auch zukunftsweisenden neuen Produktentwicklungen wieder. Für das neue Jahr 2016 lässt sich somit die Prognose aufstellen, dass es voraussichtlich den meisten wenn nicht sogar allen hier behandelten Firmen gelingen dürfte, cash-flow-positiv zu werden

weiterlesen

Baden-Württemberg ist eher Mittelmaß

Loogen-e-mobil-BW
J. Tomforde, F. Loogen & Parl. Staatssekretär N. Barthle (v.l.)

Wie macht sich die voranschreitende Elektrifizierung im Automobilsektor bemerkbar? Welche Technologiebereiche werden von dieser strukturellen Veränderung betroffen sein? Was muss getan werden, um hier nicht den Anschluss zu verlieren? Fragen wie diese bewegen zurzeit insbesondere die Regionen, die wesentlich vom Automobilbau abhängig sind.

weiterlesen