Ballard Power – gut gerüsteter starker Marktführer

Telekommunikationsmast in Thailand
Telekommunikationsmast in Thailand.

Ab der zweiten Jahreshälfte beziehungsweise ab Mitte 2020 soll die Produktion der neuen, leistungsfähigen LCS-Stacks in China (Venture Weichai mit Ballard) beginnen. Dies ist meines Erachtens die Basis für ein hohes langfristiges Umsatz- aber auch Gewinnwachstum. Wir sind zeitlich nun nicht mehr weit davon entfernt. Gute hieraus zu erwartende Nachrichten im Jahresverlauf sind die Basis für die Kursentwicklung an der Börse, die ich sehr positiv – Ballard ist ja Weltmarktführer – einschätze.

Gutes Zahlenwerk aus 2019 – Tendenz positiv

Die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 waren gut; das vierte Quartal 2019 entsprach den Erwartungen. Umgesetzt wurden vergangenes Jahr 106,3 Mio. US-$. Im letzten Quartal 2019 kam es zu einer auf Jahresbasis erhöhten Umsatzgröße von 41,9 Mio. US-$, was einem Plus (Jahr-zu-Jahr) von 47 Prozent entspricht und immerhin über 10 Mio. US-$ über den Erwartungen lag. Unter dem Strich blieb ein Minus von 0,04 US-$ pro Aktie. Der Bargeldbestand hielt sich bei gesunden 147,8 Mio. Für das Gesamtjahr 2020 wird nun ein Umsatz von 130 Mio. US-$ angepeilt. Frisches Kapital werde man sich von Zeit zu Zeit an der Börse über ein ATM-Programm (at the market) besorgen: 75 Mio. US-$ können es werden. Damit ist Ballard gut aufgestellt, muss keine Kredite aufnehmen und auch den Bargeldbestand wenig antasten. Vielleicht plant man mit den 75 Mio. US-$ auch anderes – einen Unternehmenszukauf?

Auftrag für BZ-Systeme für Telekommunikationsmasten

SFC Energy und Adcore haben Ballard den Auftrag für 500 BZ-Systeme für Telekommunikationsmasten erteilt. Es gibt 1.500 davon in Deutschland. Für mich ist diese Nachricht insofern höchst interessant, da Ballard vor Jahren in China aktiv werden wollte und wohl auch mit China Tower (über 35.000 Masten) im Gespräch war, aber man dies dann nicht weitergeführt hat. Damit eröffnet sich jetzt wieder ein alt-neuer Markt mit Potential.

Wer die Telefonkonferenz zum neuesten Earnings-Call gehört beziehungsweise deren Transkript gelesen hat, kann leicht ins Schwärmen geraten. Ballard-CEO Randy MacEwen zeichnet ein Zukunftsbild der Brennstoffzelle, das besser nicht ausfallen könnte. Er sieht „remarkable momentum“ und ist sich sicher: „We are entering the hydrogen decade – Wir treten in die Wasserstoffdekade ein.“ Insgesamt sechs Entwicklungen hat er ausgemacht, die der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnik erhebliches Wachstum bescheren werden:

weiterlesen im HZwei April-Heft

Risikohinweis
Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen Risikoeinschätzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und Mid-Caps, d. h., es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre Volatilität ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen und stellen, was die Einschätzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz der hier vorgestellten Aktien sein.

Autor: Sven Jösting, verfasst am 19. März 2020

Schreibe einen Kommentar