AVX übernimmt Kumatec

Die AVX Corp. hat Mitte Mai 2018 die Aktienanteile an der Kumatec Sondermaschinenbau & Kunststoffverarbeitung GmbH für 12,5 Mio. Euro übernommen. Ein entsprechender Vertrag wurde zwischen dem Tochterunternehmen AVX Interconnect Europe GmbH und dem in Neuhaus-Schierschnitz bei Coburg ansässigen Hersteller von Kunststoffkomponenten unterzeichnet. AVX ist ein US-amerikanischer Hersteller von passiven Elektronikbauelementen, Steckverbinderlösungen und Sensorprodukten, der mit diesem Schritt seine Aktivitäten im Bereich Automatisierung stärken will. AVX-Geschäftsführer John Sarvis sagte: „Mit der Übernahme von Kumatec und unserem Joint Venture im Bereich Wasserstoff-Brennstoffzellen sind wir in der Lage, unsere Fertigungskapazitäten auszubauen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu generieren.“

Kommentar verfassen