FuelCon wird japanisch

Der in Barleben bei Magdeburg ansässige Hersteller von Prüfständen FuelCon gehört seit Mitte August 2018 zum Horiba-Konzern. Die 2001 gegründete FuelCon AG ist fortan Teil des japanischen Tochterunternehmens Horiba Automotive Test Systems, das nach eigenen Angaben ein führender Anbieter für Motor-, Antriebs-, Bremsen- und Emissionstestsysteme ist. Dr. Robert Plank, COO der Horiba Europe GmbH, erklärte: „Wir können nun ein umfassenderes Portfolio an Test- und Validierungslösungen für das gesamte Spektrum an Fahrzeugantriebstechnologien bereitstellen – von Verbrennungsmotoren bis hin zu elektrifizierten Antriebssystemen. Mit der Integration von FuelCon in den Horiba-Konzern sowie der Entwicklung ihres Standorts in Magdeburg zu unserem globalen Kompetenzzentrum für Brennstoffzellen- und Batterietestsysteme machen wir einen wichtigen Schritt, um unser Fahrzeuggeschäft für die Zukunft zu rüsten.“ FuelCon-Geschäftsführer Mathias Bode erhofft sich von dieser Maßnahme einen besseren Zugang zum japanischen Markt.

Schreibe einen Kommentar