Vermittlung von Wasserstoff-, Brennstoffzellen- und Batterieexperten

expertology_web_hochChristian Machens beabsichtigt die Einrichtung einer internationalen Expertenplattform für die Sektoren Wasserstoff und Brennstoffzellen sowie Batterietechnik und Elektromobilität. Der Leipziger Diplom-Ingenieur, der parallel zu seiner über zehnjährigen selbständigen Beratertätigkeit auch für den TÜV Süd aktiv ist, erklärte gegenüber HZwei, er sehe hier eine Marktlücke, die er gerne mit seinem „Experten-Sourcing-Service“ schließen möchte. Sein Dienstleistungsangebot beschrieb er folgendermaßen: „Firmen können an Expertology gezielte Suchanfragen stellen und bekommen sehr kurzfristig mehrere anonymisierte Vorschläge, suchen sich daraus den am besten passenden Experten aus und setzen sich direkt mit diesem in Kontakt. Für Großkunden ist über einen Rahmenvertrag auch die Vermittlung mehrerer Fachleute möglich.“ Anders als konventionelle Arbeitsvermittler oder Branchenverzeichnisse will Machens jede Suche aktiv vorantreiben und damit quasi eine Headhunter-Funktion einnehmen. Außerdem plant er ergänzende Maßnahmen wie zum Beispiel Experten-Speed-Dating sowie weitere Networking-Aktivitäten. Bisher war Christian Machens unter anderem als Projektmanager im HyFacts-Vorhaben aktiv (s. HZwei-Heft Jul. 2011) und erstellte mehrfach Brandschutzkonzepte für verschiedene H2-Betankungsstandorte (u. a. Ride&Drive-Area Hannover Messe). Im Jahr 2000 baute er das erste Brennstoffzellenboot, die Hydra, die der aktuelle Besitzer derzeit veräußern möchte. Der offizielle Start von www.expertology.de war anlässlich der Hannover Messe Anfang April 2014.

1 Gedanke zu „Vermittlung von Wasserstoff-, Brennstoffzellen- und Batterieexperten“

Kommentar verfassen