Praxair wird neuer Partner in der IGH2

13. Febr. 2006: Die Interessengemeinschaft Wasserstoff (IGH2) erweitert ihr bestehendes Wasserstoff-Netzwerk um den Industriegasehersteller Praxair GmbH. Die IGH2 bestand bislang aus dem Wasserstoff-Beratungsunternehmen OperaThing GmbH, den Stadtwerken Hürth, der Vinnolit GmbH, dem Technologiezentrum ST@RT Hürth und dem Chemieparkbetreiber InfraServ Knapsack. Praxair ergänzt nun als sechster Partner das Leistungsspektrum der IGH2 mit Spezialwissen und den Möglichkeiten rund um die Aufbereitung und Konfektionierung von Wasserstoff.

?Durch die aktive Unterstützung von Praxair haben wir in der IGH2 einen starken Partner für neue und Erfolg versprechende Projekte gefunden. Praxair ist am Standort in Hürth der ideale Ansprechpartner für alle Wasserstoff-relevanten Themen und bringt unseren aktuellen Aktivitäten im doppelten Sinne zusätzliche Energie?, so Boris Jermer, verantwortlich für Technologie und Projekte in der IGH2.

Die IGH2 stellt ein Wasserstoff orientiertes Umfeld zur Verfügung und hat sich zur Aufgabe gemacht, auf Wasserstoff basierende technologische Anwendungen zu entwickeln, zu testen und zur Marktreife zu bringen. Die Leistungen sind offen für interessierte Partner aus Wirtschaft und Industrie.

Der Standort Hürth ist für wasserstofftechnologische Projekte ideal geeignet, weil Wasserstoff in großen Mengen direkt am Standort verfügbar ist. Vinnolit produziert den Wasserstoff im Chemiepark Knapsack, Praxair reinigt und konfektioniert ihn in der jeweils notwendigen Qualitätsstufe, die InfraServ Knapsack stellt Flächen, Gebäude und eine entsprechende Versorgungsinfrastruktur und bietet darüber hinaus Engineering-Dienstleistungen an.

Der Technologie-Berater OperaThing aus dem Gründer- und Technologiezentrum ST@RT Hürth steuert umfassendes technologisches Wasserstoff-Know-how bei und die Stadtwerke Hürth ihre Erfahrungen als Energieanbieter und Fernwärmenetzbetreiber. Diese einmalige Kombination ist die Basis für erfolgreiche Projekte und Anwendungen zwischen Labor und Markt.

Die Praxair in Deutschland ist Teil des weltweit tätigen US-amerikanischen ?Fortune 500″-Unternehmen Praxair Inc.. Mit über 27.000 Mitarbeitern und Geschäftsaktivitäten in 40 Ländern ist Praxair das größte Industriegase-Unternehmen in Nord- und Südamerika, sowie international eines der führenden und seit 2004 (nach eigenen Schätzungen) drittgrößter Anbieter auf dem deutschen Markt. Im Jahr 2005 erzielte Praxair einen Gesamtumsatz von 7,7 Milliarden US-Dollar.

Autor: Boris Jermer

Schreibe einen Kommentar