Südkorea investiert in Brennstoffzellen

Doosan
400 kW-Module, © Doosan

Seit dem Jahr 2008 hat die Republik Korea die Brennstoffzellenaktivitäten im stationären und mobilen Bereich stark forciert. Treiber dafür war die weltweite Wirtschaftskrise, die mit den Einbrüchen in Asien und damit auch in dem umgangssprachlich meistens als Südkorea bezeichneten Land dunkle Erinnerungen an die Asienkrise Ende der 1990er Jahre aufkommen ließ.

weiterlesen

ClearEdge Power von Koreanern gerettet

Das US-amerikanische Venture-Capital-Unternehmen ClearEdge Power firmiert seit dem Sommer 2014 unter dem Namen Doosan Fuel Cell America, Inc. ClearEdge Power war zunächst im Dezember 2012 aus UTC Power hervorgegangen. Der Brennstoffzellenhersteller aus South Windsor, Connecticut, hatte dann aber im Mai 2014 Insolvenz angemeldet, nachdem bereits am 24. April Mitarbeiter nach Hause geschickt worden waren, obwohl der Geschäftsführer David B. Wright zuvor noch positive Marktdaten vermeldet hatte. Von Seiten der österreichischen Güssing Renewable Energy GmbH, die mit ClearEdge kooperiert hatte, hieß es,

weiterlesen