Ballard – 400 Mio. US-$ frisches Kapital via Bought Deal

Portrait
ehemaliger Finanzvorstand Thomas Guglielmin © Ballard

Investmentbanken wie Raymond James haben Ballard das Angebot unterbreitet, Kapital zur Verfügung zu stellen und im Gegenzug Aktien dafür zu erhalten. Genannt wird so ein Angebot „Bought Deal“. Mit einem Ausgabekurs von je 19,25 US-$ fanden Aktien im Wert von 402,5 Mio. US-$ in Kürze neue Käufer. Der Deal konnte Ende November 2020 innert weniger Tage abgeschlossen werden. Ging es erst um 250 Mio. US-$, so wurde dieser Betrag schnell auf 350 Mio. US-$ plus Zusatzoption in Höhe von 52,5 Mio. US-$ erhöht – wegen der sehr starken Nachfrage. Das genehmigte Kapital von Ballard ist nun aber ausgeschöpft, es könnte aber weiteres zur Genehmigung anstehen.

Weiterlesen

Ballard Power – Bought Deal über 350 Mio. US-$

Das ist eine gute Nachricht: Ballard Power wurde angeboten, neue Aktien zu einem wertmässigen Volumen von 350 Mio. US-$ auszugeben. Investmentbanken wie Raymond James haben diese Offerte gemacht, die Ballard sofort angenommen hat. Ging es erst um 250 Mio. US-$, so wurde dieser Betrag innerhalb eines Tages auf 350 Mio. US-$ aufgrund der hohen Nachfrage aufgestockt. Aber dieser Betrag kann noch auf über 400 Mio. US-$ steigen, da es eine Zusatzoption gibt. Der Ausgabekurs: 19,25 US-$. Dies zeigt, dass die Börse Unternehmen wie Ballard in den Fokus genommen hat, zumal weltweit viele Aktivitäten rund um Wasserstoff und die Brennstoffzelle in der Umsetzung sind und an Fahrt gewinnen.

Weiterlesen