FuelCell Energy: Interessen? Übertreibungen!

UCSD
DFC3000 an der University von San Diego, © FuelCell Energy

Die Aktie von FuelCell Energy kam geradezu „unter die Räder“: Der Kurs halbierte sich innerhalb weniger Tage. Das Management hielt es lange Zeit nicht einmal für notwendig, den Kursrückgang zu kommentieren, was aber am 1. Dezember 2016 via Business Update endlich geändert wurde: Das Unternehmen baut Stellen ab, um sich auf eine niedrigere Megawattleistung von eher 25 als 50 MW pro Jahr kostentechnisch einzustellen. Pro Jahr sollen die Kosten damit um US-$ 6 Mio. sinken.

weiterlesen