Wasserstoff auf dem Wasser

Navibus
Der offizielle Name ist jetzt Navibus H2, © Julie Urbach

Der Einsatz von Wasserstoff ist nicht nur zu Lande und in der Luft sinnvoll, auch auf dem Wasser kann das Gas als Kraftstoff für eine saubere Mobilität verwendet werden. Bislang gab es jedoch nur vereinzelte Anläufe, Brennstoffzellensysteme als Antriebsaggregate auf Flüssen, Seen oder Meeren zu nutzen. Aber auch wenn bislang noch keine marktreifen Schiffe auf den Gewässern unterwegs sind, kann der maritime Sektor durchaus auf eine langjährige Entwicklungsgeschichte zurückblicken.

weiterlesen

Energy Observer: Weltumrundung mit Solar-Wasserstoff

energy-observer
Katamaran mit sauberem Antrieb, © Energy Observer

Seit diesem Sommer läuft die Weltumfahrung des Solar-Wind-Wasserstoff-Katamarans Energy Observer. Fast vier Jahre haben die Vorbereitungsmaßnahmen gedauert, bis im Juli 2017 die Schiffstaufe und der offizielle Start erfolgen konnten. Während ihrer insgesamt sechs Jahre dauernden Reise in rund 50 Länder wollen die Initiatoren über erneuerbare Energien informieren, nachhaltige Technologie präsentieren und deren Potential demonstrieren. Im Mittelpunkt steht dabei die Energieautonomie.

weiterlesen

Brennstoffzellen-Förderung wird bis 2026 verlängert

GLC
Der Daimler GLC F-Cell im BMVI

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat am 14. und 15. Dezember 2016 seine NIP-Ergebniskonferenz Saubere Mobilität mit Wasserstoff und Brennstoffzelle in Berlin veranstaltet, um dort über die Erfolge des Nationalen Innovationsprogramms für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie zu informieren. Zahlreiche Projektpartner und auch Politiker waren aus ganz Deutschland angereist, um Bilanz zu ziehen

weiterlesen