Termine verschoben oder aufgehoben

Zahlreiche Veranstaltungen sind im Frühjahr 2020 aufgrund der Gesundheitsrisiken im Rahmen des Corona-Virus verschoben worden. So wird in diesem Jahr keine Hannover Messe stattfinden – erst 2021 wieder. Auch für die Düsseldorfer Energy Storage Europe (ESE) gibt es dieses Jahr keinen Ersatztermin. Die nächste Veranstaltung ist vom 16. bis 18. März 2021. Die Sanitär- und Heizungsmesse SHK in Essen wurde vorerst auf den 1. bis 4. September 2020 verschoben. Da internationale Events ebenfalls von der Corona-Krise betroffen sind, ist auch die f-cell+HFC 2020 in Vancouver verlegt worden, und zwar auf den 9. bis 10. September 2020.*

weiterlesen

WHEC 2018 in Brasilien

WHECDie 22. Welt-Wasserstoff-Konferenz (World Hydrogen Energy Conference) findet im nächsten Jahr in Brasilien statt – und zwar mit Hilfe eines deutschen Veranstalters. Mit-Organisator der WHEC 2018, deren Schirmherrschaft wieder die IAHE (International Association for Hydrogen Energy) übernimmt, wird voraussichtlich die Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH sein.

weiterlesen

H&FC-Letter wird archiviert

HFCLDie gesammelten Werke von Peter Hoffmann, dem Herausgeber von The Hydrogen & Fuel Cell Letter (H&FCL), sind jetzt in den Hydrogen and Fuel Cell Archives zusammengetragen worden, um sie für die Nachwelt zu erhalten. All die Newsletter, die Hoffmann gemeinsam mit seiner Frau Sarah von 1986 bis zu seinem viel zu frühen Tod im April 2014 veröffentlichte, werden in dieser Datenbank ebenso bereitgehalten wie die gesammelten Informationen von Fuel Cells 2000

weiterlesen

Mr. Hydrogen ist verstorben

Hoffmann

Hoffmann
Peter Hoffmann (Foto: Ben Hoffmann)

Peter Hoffmann, der Gründer und Herausgeber des Hydrogen & Fuel Cell Letters H&FC, ist am 18. April 2014 im Alter von 78 Jahren gestorben. Der gebürtige Deutsche, der 1986 den H&FC-Letter ins Leben rief und seitdem regelmäßig herausbrachte, berichtete über Jahrzehnte stets aktuell und unabhängig über die Geschehnisse in der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Branche in den USA und darüber hinaus. Hoffmann verstand es, in seiner ihm eigenen humorigen Art auch komplizierte Sachverhalte anschaulich und verständlich dazustellen. Mit seinem Ausscheiden

weiterlesen

Stolten löst Winter bei der IAHE ab

Prof. C.-J. Winter

Prof. C.-J. Winter
Prof. C.-J. Winter, Quelle: Tobias Renz FAIR

Prof. Dr.-Ing. Carl-Jochen Winter hat sich nach mehreren Jahrzehnten der überaus engagierten Vorkämpferschaft im Wasserstoffbereich ein Stück weit aus der aktiven Tätigkeit zurückgezogen. Bereits im Juni 2012 beendete er aus gesundheitlichen Gründen seine Funktion als Vize-Präsident, zuständig für Europa, Afrika und den mittleren Osten bei der International Association for Hydrogen Energy (IAHE). Sein Nachfolger als Vertreter Europas ist Prof. Dr. Detlef Stolten vom Forschungszentrum Jülich. Stolten gehörte bereits zuvor zum IAHE-Verwaltungsrat. Winter, der schon 1988 ein erstes Buch über Wasserstoff herausgab und seitdem für die Einführung von Wasserstoff als Energieträger eintritt, organisierte unter anderem die 11. WHEC, die Welt-Wasserstoff-Energie-Konferenz 1996 in Stuttgart, das HYFORUM 2000 in München und half bei der WHEC 2010 in Essen. T.

weiterlesen