Runter mit den Kosten – Interview mit Charles Freese von General Motors

Freese-Charles-GM
Freese-Charles-GM
Charles E. Freese (Quelle: General Motors)

Bei General Motors geht es auf und ab: Im Oktober 2012 wurden die Brennstoffzellenaktivitäten aus Deutschland abgezogen und in Michigan, USA, mit denen aus New York zusammengeführt. Parallel dazu bemüht sich GM, seinen Chevrolet Volt, ein Elektroauto mit Benzin-Reichweitenverlängerung, an die Kunden zu bringen, allerdings konnten davon innerhalb der letzten sechs Monate gerade mal 10.000 Stück verkauft werden. Steve Girsky, der stellvertretende GM-Vorsitzende, sagte daher, es sei offen, welche Technik sich am Ende durchsetzen werde. Um einen Einblick in die BZ-Aktivitäten von General Motors zu bekommen, sprach Peter Hoffmann, Herausgeber des in den USA erscheinenden Hydrogen & Fuel Cell Letters, mit Charles E. Freese,

weiterlesen

Erfolgreiche European-Hydrogen-Road-Tour

Honda-Tankstelle in Swindon

Am 10. Oktober 2012 haben sieben wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenautos die European Hydrogen Road Tour gemeistert. Als Meilenstein und Beweis der Serienreife feierten die vier beteiligten Automobilkonzerne diesen gelungenen Trip mit Start am 13. September in Hamburg zu Solvay nach Hannover sowie weiter gen Süden zur Klimamobility nach Bozen. Dann ging es mit Stopp bei der Pariser Motor Show nach Bristol sowie London und hoch nach Kopenhagen, wo die Abschlussveranstaltung stattfand.

weiterlesen