Vom Cryoplane bis zu HYCARUS

HY4
HY4, © DLR

Obwohl die Wasserstofftechnologie in der Luftfahrt ihren Ursprung hat, gibt es in diesem Bereich bis heute kaum kommerzielle Anwendungen: Damals, im Jahr 1783, stieg der erste mit Wasserstoff gefüllte Heißluftballon empor. Später flogen dann mit Wasserstoff befüllte Zeppeline quer über den Atlantik. Aber seit dem Hindenburg-Unglück in Lakehurst 1937 ist dieses leichteste aller Elemente nur noch in der Raumfahrt der Treibstoff der Wahl. Es ist aber nicht so, dass nicht weiter an der H2-Luftfahrt geforscht würde

weiterlesen

Heinz Günter „HG“ Klug gestorben

HG KlugVergangenen Herbst ist Dr. Heinz Günter Klug verstorben. Am 12. Oktober 2015 schied der langjährige Wegbereiter der Wasserstofftechnik im Alter von 78 Jahren aus dem Leben. Der in Mainz geborene Maschinenbau-Ingenieur war als Projektleiter bei Airbus maßgeblich an den Untersuchungen über Wasserstoffantriebe für Flugzeuge beteiligt und zählte vor zwanzig Jahren zu den Gründungsmitgliedern des Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verbands e.V. (DWV)

weiterlesen