Neuer CEP-Chef ist Starr

T. Bystry (l.) und J. Starr – CEP-Vorgänger und -Nachfolger
T. Bystry (l.) und J. Starr – CEP-Vorgänger und -Nachfolger

Die Wahl des neuen Vorsitzenden der Clean Energy Partnership (CEP) hatte bereits während der New Energy Days in Husum stattgefunden, aber der erste öffentliche Auftritt erfolgte in Hannover. Auf dem Public Forum der Hydrogen + Fuel Cells Europe fand quasi die Staffelstabübergabe statt:

weiterlesen

13 Wasserstoff-Stationen für Baden-Württemberg

H2-Landkarte-BW

H2-Landkarte-BW
F. Untersteller, Landesumweltminister, und K. Bonhoff, NOW-Geschäftsführer (v.r.)

Nun stehen sie fest – die Standorte für die im Rahmen des 50-Tankstellenprogramms geplanten Wasserstofftankstellen in Baden-Württemberg. Nachdem die Clean Energy Partnership (CEP) eigentlich schon im April 2014 eine Deutschlandkarte mit den voraussichtlichen Gebieten, in denen H2-Stationen errichtet werden sollen, veröffentlicht hatte, gibt es jetzt für das südwestliche Bundesland eine neue, konkretisierte Planung. Im Vergleich zu der

weiterlesen

Siemens soll PEM-Elektrolyseur für CEP liefern

Am 10. September 2012 ist Siemens in Berlin der Clean Energy Partnership (CEP) beigetreten. Der Elektrokonzern soll eine der 50 bis zum Jahr 2015 geplanten H2-Tankstellen mit der passenden Elektrolyseurtechnik ausstatten. „Wir produzieren mit unserer Technologie ‚grünen Wasserstoff’, der mehrheitlich mittels regenerativer Stromquellen gewonnen wird. Dadurch helfen wir im Rahmen der Clean Energy Partnership mit, Wasserstoff als alternativen, sauberen Kraftstoff zu etablieren“, erklärte Gaëlle Hotellier, Leiterin Hydrogen Solutions bei Siemens. Die Spitzenleistung dieses PEM-Elektrolyseurs soll bei 300 kW liegen.

weiterlesen