ElringKlinger stößt SOFC-Technik ab

Der Automobilzulieferer ElringKlinger trennt sich von seinem Festoxidbrennstoffzellengeschäft. Wie das Dettingener Unternehmen Ende September 2018 bekanntgab, konzentriert es sich künftig auf mobile Anwendungen und die dafür relevanten Niedertemperaturbrennstoffzellen. Seine Aktivitäten mit SOFC-Systemen (solid oxide fuel cells) sowie seine Beteiligung an der Neubrandenburger new enerday GmbH veräußerte die ElringKlinger AG an die Dresdner Sunfire GmbH. Dr. Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender des baden-württembergischen Unternehmens, erklärte: „Für mobile Anwendungen ist insbesondere die PEM-Brennstoffzellegeeignet, die wir in den letzten Jahren zur Marktreife gebracht haben. Diese Technologie wollen wir in Zukunft weiter vorantreiben.“

weiterlesen

ETC setzt auf Wasserstoff

Die Enrichment Technology Company Limited (ETC) hat die E&MS GmbH in zwei Firmen aufgespalten: Wie das britische Unternehmen am 27. September 2018 mitteilte, gibt es fortan zwei getrennte Ansprechpartner an ihrem deutschen Standort in Jülich: die Nproxx Jülich GmbH für Wasserstoffbehälter sowie die Pronexos GmbH, die im Bereich Kohlefaserwerkstoffe unterwegs ist und unter anderem Walzen herstellt.

weiterlesen

FEE fusioniert Arbeitsgruppen

Die Fördergesellschaft Erneuerbare Energien e.V. (FEE) will sich neu sortieren. Angesichts klammer Kassen plant der Berliner Verband eine Umstrukturierung, auch um das bislang etwas „altbacken“ wirkende Image durch ein moderneres zu ersetzen. Dafür sollen unter anderem das Biomethan-Kuratorium (BMK) und die AG Biogene Gase – Brennstoffzellen zusammengelegt werden zur Arbeitsgruppe Regenerative Gase – Brennstoffzellen.

weiterlesen

SFC macht jetzt auch Wasserstoff

Der bislang ganz auf Methanol ausgerichtete Brennstoffzellenhersteller SFC Energy will sich auch für Wasserstoff als Kraftstoff öffnen. Wie das Brunnthaler Unternehmen Ende November 2018 mitteilte, hat es mit der adKor GmbH eine Entwicklungspartnerschaft sowie eine Lizenzvereinbarung geschlossen. Demnach gewährt adKor-Geschäftsführer Hartmut Kordus der SFC Energy AG einen nichtexklusiven Zugriff auf die Technologie der ehemaligen BZ-Firmen FutureE, Heliocentris und P21.

weiterlesen

Interview mit Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen

Habeck
Robert Habeck

Robert Habeck ist ein etwas anderer Politiker. Vom Typ her kommt er dem Tote-Hosen-Sänger Campino sehr viel näher als dem Bild des klassischen Berufspolitikers. Gerade erst im Sommer 2017 war er in Schleswig-Holstein als Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung wiedergewählt worden, da wurde er im Januar dieses Jahres obendrein Bundesvorsitzender von Bündnis90/Die Grünen.

weiterlesen

Wasserelektrolyse ist bereit für den Markthochlauf

ISE
Entwicklungsstand verschiedener Elektrolysetechnologien, © Fraunhofer ISE

Die Wasserelektrolyse zur Erzeugung von Wasserstoff wird im Rahmen der Energiewende beziehungsweise zur Erreichung der Klimaziele der Bundesrepublik Deutschland als Bindeglied zwischen erneuerbarem Strom, anderen Energieträgern und Grundstoffen benötigt. Allein für Deutschland wird bis zum Jahr 2050 ein erheblicher Ausbau der installierten Elektrolysekapazität bis zu einem zweistelligen Gigawattbereich erwartet.

weiterlesen

Daimler baut Brennstoffzellen in Nutzfahrzeuge ein

Sprinter
Concept Sprinter F-CELL am Beispiel eines teilintegrierten Reisemobils, © Daimler

Zunächst hatte der Stuttgarter Automobilhersteller Daimler verkündet, Brennstoffzellen zukünftig in leichten Nutzfahrzeugen einsetzen zu wollen. Nur wenige Tage später folgte die Meldung, dass die Schwaben wieder Busse mit Brennstoffzellentechnik anbieten werden – nach einer angemessenen Erprobungszeit, die zwischen 2020 und 2022 starten soll. Damit folgt Daimler dem aktuellen Entwicklungstrend, der den Fokus im Brennstoffzellenbereich stärker auf Nutzfahrzeuge lenkt.

weiterlesen

Indien sucht nach Alternativen zum Erdöl

Tata
Brennstoffzellenbus Starbus, © Tata Motors

Die weiterhin wachsende Bevölkerung, aber auch die boomende Wirtschaft lassen Indiens Energiebedarf laut dem letzten World Energy Outlook 2017 der Internationalen Energieagentur bis 2040 im internationalen Vergleich am stärksten ansteigen. Insbesondere die Stromerzeugung und der Verkehr befeuern den immensen Energiehunger. Der Regierung ist sehr wohl bewusst, dass sich der enorme Energiebedarf nur bedingt durch fossile Energieträger decken lässt

weiterlesen

Die letzte Meile mit dem MovR

Rytle
Neues Mobilitäts- und Transportkonzept, © Rytle

Während der diesjährigen Hannover Messe hatte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen Prototyp gezeigt. Jetzt gibt es konkrete Planungen, das wasserstoffbetriebene Lastenfahrrad tatsächlich auf die Straße zu bringen. Das Start-up Rytle GmbH, das bislang rein batteriebetriebene Räder vom Typ MovR einsetzte, plant ab diesem Herbst den Test von Brennstoffzellenfahrzeugen. Zur IAA Nfz gab es eine weitere Entwicklungsstufe zu sehen.

weiterlesen