Wasserstoff als weltweite Handelsware

Wasserstoff wird eine Commodity – ein Handelsgut. Lange Zeit hat die H2-Branche darauf gewartet. Jahrzehnte sind vergangen, in denen – meist vergeblich – nach geeigneten Anwendungen für Brennstoffzellen gesucht wurde, bevor deutlich wurde, dass Wasserstoff das Potential hat, als Speicher für erneuerbare Energien die gesamte Energieversorgung umzukrempeln. Dies haben inzwischen nicht nur zahlreiche Politiker weltweit, … Weiterlesen

Schnellerer Ausbau der erneuerbaren Energien

Wasserstoff ist kein Selbstzweck, sondern ein wichtiger Baustein für die klimafreundliche Transformation. Absolute Voraussetzung für eine solche ist der zusätzliche Ausbau der erneuerbaren Energien. Dieser steht für Europa mit der darüber getroffenen Entscheidung des europäischen Parlaments zurzeit auf der Kippe. Für die klimafreundliche Transformation ist grüner Wasserstoff ein wesentlicher Faktor. Er ermöglicht es, einige Industrieanwendungen … Weiterlesen

H2-Branche hofft auf baldige Rechtssicherheit

Ohne Rechtssicherheit können Unternehmen nicht investieren. Aber warum ist es den europäischen Gesetzgebern bisher nicht gelungen, Klarheit für die Wasserstoffwirtschaft zu schaffen? Und was ist über die künftigen Nachhaltigkeitskriterien von grünem Wasserstoff bereits bekannt? Erneuerbare wasserstoffbasierte Kraftstoffe zu produzieren, lohnt sich nur, wenn sie im Sinne der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (Renewable Energy Directive – RED II) für … Weiterlesen

f-cell stellt sich neu auf

In Stuttgart hat im vergangenen Herbst ein neues Zeitalter im H2-Veranstaltungssektor begonnen: Die ehemalige f-cell, die über zwei Dekaden von der Peter Sauber Messen und Kongresse GmbH organisiert wurde, fand am 4. und 5. Oktober erstmals unter der alleinigen Leitung der Landesmesse Stuttgart statt. 126 Aussteller präsentierten auf dem Messegelände am Flughafen ihre Produkte auf … Weiterlesen

Hamburg etabliert sich als Drehscheibe für Wasserstoff

Wind-Wasserstoff – dieser Begriff kursiert schon seit Jahren in der Energiebranche, aber in der Vergangenheit stand er mehr für eine Vision als für die Realität. Lediglich vereinzelt wurde in Demonstrationsprojekten die grundsätzliche Praktikabilität der Erzeugung von Wasserstoff mithilfe von Windenergie erprobt. 2022 ist das Jahr, das für den Beginn eines Wind-Wasserstoff-Zeitalters stehen könnte. Realität geworden … Weiterlesen

Hydrogen Technology Expo Europe ein voller Erfolg

Die Hansestadt Bremen war im Herbst 2022 der place to be. Solch eine große und lebendige Wasserstoffmesse wie die Hydrogen Technology Expo Europe hat es europaweit bislang noch nicht gegeben. Innerhalb nur eines Jahres konnten die Veranstalter die Ausstellerzahl von 180 auf 350 annähernd verdoppeln. Über 5.000 Besucher erschienen am 19. und 20. Oktober 2022 … Weiterlesen

Ausschreibungen für Hybridkraftwerke

Als Teil des Osterpakets hat die Bundesregierung im Sommer 2022 mit dem Gesetz für den Ausbau erneuerbarer Energien auch markante Neuerungen für Wasserstoffprojekte beschlossen. Demnach sollen Ende dieses Jahres Ausschreibungen für innovative Konzepte mit wasserstoffbasierter Stromspeicherung starten. In diesem Rahmen sollen Konzepte mit Anlagenkombinationen aus Windenergieanlagen an Land oder Solaranlagen mit Wasserstoff als Speichergas gefördert … Weiterlesen

Gratis Fachbesucher-Tickets für Hannover Messe 2023

Vom 17. bis zum 23. April wird in diesem Jahr die weltweit größte Industrieschau in Hannover stattfinden. Als Mediapartner bietet der Hydrogeit Verlag wieder kostenlose Eintrittskarten für Fachbesucher an, damit sich potentielle Interessenten insbesondere über Wasserstoff und Brennstoffzellen umfassend informieren können. 2023 dürfte die Hydrogen + Fuel Cells Europe, die vor Jahren als kleiner Gemeinschaftsstand … Weiterlesen

Neuer CEO bei Siqens

Anfang Dezember 2022 hat die Siqens GmbH einen neuen Geschäftsführer eingestellt: Dr. Thomas Klaue wechselt vom Unternehmensbeirat, in dem er seit 2019 die Interessen der Firmengründer vertritt, in die Führungsebene. Klaue verfügt über einschlägige Erfahrungen mit Kapitalmarktthemen und ist seit über 15 Jahren auf verschiedenen Leitungsposten bei unterschiedlichen Organisationen tätig. Sein Ziel ist, mit den … Weiterlesen

Beschwerden verhindern H2-Projekt in der Schweiz

Der Schweizer Energiekonzern Axpo wollte beim Wasserkraftwerk Eglisau-Glattfelden eine H2-Produktionsanlage bauen. Das Projekt direkt an der deutsch-schweizerischen Grenze wurde nun allerdings gestoppt, weil es Beschwerden über die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung gab. Die H2-Anlage sollte über 2,5 MW Leistung verfügen und jährlich rund 350 Tonnen grünen Wasserstoff erzeugen. Genug, um jährlich rund 1,5 Mio. Liter Diesel … Weiterlesen