Weichai Power – interessantes Kursniveau

Weichai Power ist wie alle Aktien von H2– und BZ-Unternehmen seit Februar 2021 im Kurs unter Druck geraten. An den guten Perspektiven ändert dies indes nichts, zumal das Unternehmen profitabel arbeitet und sein Wachstum durch JV und strategische Beteiligungen ausbaut. Dazu zählen über 45 Prozent an Kion, dem zweitgrößten Gabelstaplerhersteller der Welt, (hier entsteht auch Fantasie durch den Einsatz der Brennstoffzelle/H2 in den nächsten Generationen an Gabelstaplern) mit einem anteiligen Börsenwert von über 3,5 Mrd. Euro.

Parallel hält Weichai auch Anteile an CERUS (hier ist auch Bosch beteiligt) wie eine circa 15-%-Beteiligung an Ballard Power. Die gemeinsame Stackfabrik mit Ballard in China (51 : 49) wird dann richtig interessant, wenn China den Plänen konkrete Zahlen hinzufügt, was dem Bereich Wasserstoff und Brennstoffzelle als Förderbeitrag zur Verfügung gestellt wird, da dies die ganze Branche beflügeln könnte. Die chinesische BZ-Stack-Firma ReFire gilt als Blaupause für die Bewertung der eigenen BZ-Tochter (JV), da hier ein Börsengang erwartet wird. Diverse Analysten sehen die Aktie bei 2,70 bis 3,50 Euro, was eine 50-%-Chance im Mittel bedeutet.

RENMAD

Wikifolio

Auch mein Wikifolio BZVision hat im Einklang mit den hier genannten BZ/H2-Aktien Terrain verloren, wobei das jährliche Plus immer noch bei über 60 Prozent liegt. Die Verkaufsoptionsscheine in Tesla mit der Basis von 600 US-$ schwanken stark (zwischen 0,70 Euro und 1,30 Euro), da die Aktie genau an dieser Marke handelt und der Optionsschein permanent zwischen innerem Wert (Kurse unter 600 US-$) und reinem Zeitwert pendelt. Und die Laufzeit bis Dezember 2021 ist nicht mehr so lange hin. Da ich aber ein schlechtes Ergebnis für das zweite Quartal erwarte, könnte dies die Basis für wesentlich niedrigere Notierungen sein – warum nicht gar 400 US-$? Dies ist eine Wette, die relativ zum Depotwert zu sehen ist und einem Anteil von nur circa 13 Prozent dessen beträgt ist, was das Invest angeht. Der Zukauf der drei BZ/H2-Aktien muss warten, bis die Tesla-Spekulation auf fallende Kurse abgeschlossen ist. Parallel werden diese drei meines Erachtens peu à peu auch wieder steigen und neu bewertet.

hydrogen_online_confrence

Risikohinweis

Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen Risikoeinschätzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und Mid-Caps, d. h., es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre Volatilität ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen und stellen, was die Einschätzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz der hier vorgestellten Aktien sein.

Autor: Sven Jösting, verfasst am 1.6.2021

1 Gedanke zu „Weichai Power – interessantes Kursniveau“

  1. Ja, Fantasie braucht man tatsächlich, wenn man in Gabelstaplern mit BSZ ein Geschäftsfeld erkennen will. Das die Umsetzung technisch möglich ist, steht außer Frage – aber wo liegen noch die Vorteile gegenüber einem reinen batterieelektrischen Gabelstapler?
    Das Akkugewicht wird als Gegengewicht beim Gabelstapler eh benötigt und die Zeiten, wo die Akkus nicht für einen vollen Schichtzyklus taugten – die gehen zu Ende.

    Aber man kann es verschmerzen, wenn hier regelmäßig steigende Kurse für H2-Aktien prophezeit werden und fallende für Tesla-Aktien. Also immer fleißig H2-Aktien kaufen, damit sich die Prophezeihung selbst erfüllt!

    Antworten

Kommentar verfassen