Plug Power – SK Group plant strategische Beteiligung

Das ist die Meldung schlechthin: Die südkoreanische SK Group beteiligt sich wohl mit circa 9,9 Prozent und einem Betrag in Höhe von 1,5 Mrd. US-$ bei Plug Power und übernimmt über 50 Mio. neuer Aktien. Man wolle gemeinsam asiatische Märkte in Sachen Wasserstoff entwickeln, u.a. Elektrolysetechnologie. Plug hatte zwar einen Elektrolyseurhersteller (United Hydrogen) übernommen, bezieht aber meines Erachtens hat bislang selbst noch den flüssigen Wasserstoff vor allem von Gasehersteller/n.

Burckhardt

Auf jeden Fall ist das eine tolle Meldung für Plug. SK Group plant ja über 1.400 Tankstellen (von 3.600) mit Wasserstoff perspektivisch aufzurüsten. Dann könnte Plug die Tankstellen bauen, da man da Erfahrung hat, so meine Vermutung.

Allerdings arbeitet die SK Group bereits mit Bloom Energy erfolgreich zusammen. Hier gibt es eine strategische Partnerschaft, die sich in Südkorea auch auf lplant via eigens entwickelter Elektrolysetechnologie erstreckt. Bislang baut und entwickelt man zusammen schon erfolgreich Brennstoffzellenkraftwerke. Ich erwähne dies, da der Einstieg von SK Group bei Plug gefühlt auch Auswirkungen auf Bloom Energy haben müsste. Vielleicht beteiligt sich SK Group auch dort – es würde Sinn machen.

Risikohinweis

Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen Risikoeinschätzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und Mid-Caps, d. h., es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre Volatilität ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen und stellen, was die Einschätzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz der hier vorgestellten Aktien sein.

verfasst von Sven Jösting am 7. Januar 2021

1 Gedanke zu “Plug Power – SK Group plant strategische Beteiligung

Schreibe einen Kommentar