FuelCell Energy – Eine wahre Kursrakete

Was sind das für Kurskapriolen? Handelte die Aktie von FuelCell Energy – einem meiner Brennstoffzellenfavoriten – lange Zeit im Korridor von 2 bis 3 US-$, so kam es in den vergangenen fünf Handelstagen zu einer gewaltigen Kursexplosion, die den Kurs bei sehr hohen Tagesumsätzen von mehr als 200 Mio. Aktien auf bis zu 5,80 US-$ nach oben trieben. Gibt es dazu Nachrichten? Mitnichten, leider nein.

Cummins

Nur hat kürzlich eine Anlagegesellschaft Heights Capital 19 Millionen Aktien und damit 6,7 % am Kapital von FuelCell Energy aufgekauft. Es gibt Gerüchte über eine Übernahmeabsicht eines anderen BZ-Unternehmens, aber das war es denn auch schon. Können es schwarmtechnische Kursbewegungen sein? Momentum Trader, die den Kurs hoch schaukeln? Alles denkbar. Für mich ergibt sich indes nun erstmal die Schlussfolgerung: Von einem realisierten Gewinn ist noch niemand gestorben und ich würde nun zum Teilverkauf raten, wenn man bei 1, 2 oder 3 US-$ gekauft hat. Denn: Solche Kursentwicklungen führen auch immer zu zwischenzeitlichen Gewinnmitnahmen, die genauso den Kurs nach unten führen wie nach oben.

Musterdepot BZVision bei Wikifolio (BZ = Brennstoffzelle)

Hier habe ich 30.000 von 50.000 FuelCell-Energy-Aktien abgegeben und Bloom Energy nachgekauft. Bloom gab gestern einen Neuauftrag in Südkorea zusammen mit SK Group bekannt. Wichtiger indes ist die Vorstellung der firmeneigenen Elektrolysetechnologie, die gestern auf dem Hydrogen-Day vorgestellt wurde. Ich recherchiere hierzu noch nach Informationen und Details. Das Spieldepot liegt gut 350 % im Plus.

Risikohinweis

Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen Risikoeinschätzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und Mid-Caps, d. h., es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre Volatilität ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen und stellen, was die Einschätzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz der hier vorgestellten Aktien sein.

Autor: Sven Jösting, verfasst am 19. November 2020

2 Gedanken zu “FuelCell Energy – Eine wahre Kursrakete

  1. Während man die (batterieelektrischen) E-Mobilität, die einen mittlerweile kaum mehr ignorierbaren starken Trend setzt, in manchen Kreisen immer noch gern als „Hype“ bezeichnet, vermisse ich diese Bezeichnung im Bereich des Wasserstoffes.

    Milliarden an Steuergeld werden als Förderung ausgegeben, ständig wird „grüner“ Wasserstoff als Zukunftsmodell gepriesen (derzeit erfolgen <5% der H2-Produktion über Elektrolyse, noch weniger tatsächlich mit EE-Strom).
    Wie Franz H. Möbius schon erwähnte, wird die Basis für den grünen Wasserstoff in Deutschland seit Jahren vernachlässigt: die intensive EE-Nutzung und deren (dezentraler) Ausbau hier bei uns in Deutschland.
    H2 mit PV-Strom in Marokko?
    H2 mit WindStrom in Südamerika?!?
    Abgesehen dass diese Länder selbst daran interessiert sind, ihre EE-Kapazitäten für sich zu nutzen, gibt es für die Schwärmereien von der Nutzung ausländischer (!) Ressourcen für Deutschland kein tragfähiges wirtschaftliches Konzept.
    Wer tatsächlich (grünen) Wasserstoff will, sollte die Bremsen bei der EE-Nutzung hier in Deutschland endlich wieder lösen. Die geplanten gesetzlichen Vorgaben lassen dies nicht erkennen – im Gegenteil:
    https://www.pv-magazine.de/2020/10/20/restauration-und-rueckkehr-zur-konzernallmacht-der-politische-kern-des-eeg-2021-und-der-versuch-einer-strategischen-antwort/

  2. Die Kurskapriolen bei FuelCell Energy und Plug Power zeigen ,dass es längst nicht mehr um eine zukunftsfähige Energieversorgung geht, sondern nur noch um Börsenzockerei. Nicht H2 sondern money make the world go round! Um eine grüne Wasserstofftechnik zu realisieren muß Wind-u. PV-Stromerzeugung verzehnfacht werden. Davon ist meist wenig zu hören.

Schreibe einen Kommentar