OGE gründet evety

Altfeld
Klaus Altfeld, © evety

Die Open Grid Europe GmbH (OGE) will ein „Wegbereiter für Wasserstoff“ sein. Dafür hat der Fernleitungsnetzbetreiber gemeinsam mit dem TÜV Süd sowie Horváth & Partners ein Joint Venture initiiert, das Ende Mai 2020 ins Leben gerufen und online vorgestellt wurde. Die Geschäftsführer der drei beteiligten Unternehmen und der neuen Gesellschaft erklärten: „Wir sind H2-Experten.“

Ihr gemeinsames Ziel sei, für Industrie, Logistik und Mobilität den Weg in die Wasserstoffwirtschaft und zu neuen Märkten zu erschließen. Dafür sollen geeignete Konzepte erarbeitet sowie Projekte entwickelt und umgesetzt werden, ähnlich wie es auch Apex plant (s. S. 20).

Die evety GmbH (e steht für Energie, vety ist das finnische Wort für Wasserstoff) hat ihren Sitz bei OGE in Essen. Geschäftsführer von evety ist Dr. Klaus Altfeld (s. Foto), der seit 2012 bei OGE als Leiter IT-Strategie tätig war. Der Wirtschaftsinformatiker startet zunächst mit drei Mitarbeitern, will aber baldmöglichst – je nach Nachfrage – um zwei weitere aufstocken und bis Ende des Jahres auch einen Standort in München eröffnen. evety bündele die Kompetenzen der drei Partner und biete Lösungen für potentielle Anwendungen – zunächst in Deutschland und Europa – an, hieß es.

Altfeld nennt seine Aufgabe die „Schaffung neuer Ökosysteme durch branchenübergreifende Vernetzung“. Auf Nachfrage von HZwei, was denn in diesem Zusammenhang „Ökosysteme“ seien, erklärte er: „Ökosysteme bieten eine gute Grundlage dafür, erst einmal klein anzufangen und dann zu skalieren.“ Für ihn seien „Ökosysteme“ regionale Vorhaben, bei denen sich Partner zusammenschließen, um lokal etwas zu entwickeln, das dann größer werden könne. Nach seinen Vorstellungen könnte zum Beispiel der Wasserstoff aus „Ökosystemen“ mit einem H2-Überangebot zunächst zu so genannten Ankerpunkten transportiert werden, wo er gesammelt und eventuell umgewandelt wird, um ihn dann zu „Ökosystemen“ mit einem Unterangebot weiterzuleiten. Dr. Jörg Bergmann, CEO von OGE, ergänzte, dass zukünftig zunehmend Erdgasleitungen für die Weiterleitung grüner Gase herangezogen würden. Der Transport von Wasserstoff müsste dann nicht mehr per Trailer, sondern könnte vermehrt leitungsgebunden erfolgen.

Reiner Block, CEO Division Industry Service beim TÜV Süd, räumte auf HZwei-Nachfrage zwar ein, dass es in den vergangenen Jahren auch in seinem Unternehmen recht ruhig war ums Thema Wasserstoff. Seit ein, zwei Jahren verzeichnet er jedoch eine verstärkte Nachfrage. Zudem falle jetzt gerade im Rahmen der Reallabore und HyLands-Vorhaben „Geld vom Himmel“, so Block. Er erwartet daher jetzt auch vom EU-Green-Deal einen „mächtigen Schub“.

Ökosystem
Dieser Begriff aus der Biologie suggeriert etwas Ökologisches, obwohl es im vorliegenden Fall ein ökonomisches Konstrukt bezeichnet. Ein Ökosystem besteht im eigentlichen Sinne aus einem Lebensraum mitsamt den darin existierenden Organismen und bezeichnet das Beziehungsgefüge der Mikroorganismen, Pflanzen, Pilze, Tiere und Mensch untereinander (Biozönose) sowie mit deren Umfeld (Biotop).

Schreibe einen Kommentar