Bloom-Energy-Aktie kurzzeitig unter Druck

Bloom Energy (9,50 US-$) hat bekannt gegeben, dass man die Rechnungslegung für die Jahre 2016 bis 2019 neu fassen werde, da die Bilanzierung von Managed Service Agreements als Gesamtbetrag am Anfang eines solchen Auftrages bilanziert worden ist, statt diesen auf die Laufzeit der Verträge zu verteilen. Dies betrifft aber wohl nur zehn Prozent der Umsätze. Der Analyst der Investmentbank Cowen schrieb sinngemäß, dass diese Änderungen keine relevanten Auswirkungen auf das Unternehmen und seinen Ausblick haben werde. Die Börse indes ließ den Aktienkurs vorbörslich um über 20 Prozent fallen, um am Ende mit einem geringen Verlust abzuschließen. Charttechnisch ist der Aufwärtstrend voll intakt.

weiterlesen

Börse wird Entwicklung bei Brennstoffzellen honorieren

Die Aktie von FuelCell Energy (2,10 US-$) hat sich konsolidiert, nachdem es ja von circa 0,30 bis auf über 3,15 US-$ hoch her ging. Charttechnisch sieht es nun um 2 US-$ wieder richtig gut aus. Aufträge für BZ-Kraftwerke auch von Partnern wie E.On durften nur eine Frage der Zeit sein.

weiterlesen

Tesla-Hype – wie lange noch?

Wer hätte das gedacht: Von Null auf hundert beziehungsweise von ca. 500 US-$ auf fast 1.000 US-$ in wenigen Tagen. Doch Vorsicht! Dieser Kursaufschwung hat alle Anzeichen eines so genannten Short-Squeeze. Hedge-Fonds setzen darauf, Leerverkäufer unter Druck zu bringen mit dem Ziel, dass sich diese eindecken müssen, wenn der Kurs stark steigt, um somit Verluste durch den Kauf der Aktie zu realisieren. Fundamental gibt es nichts, was die aktuelle Börsenbewertung von über 170 Mrd. US-$ rechtfertigt.

weiterlesen

Die Imageprobleme von PtX

PtH-Anlage, © Fotolia, malp

Trotz der aktuellen Welle der Begeisterung über die Potentiale von Wasserstoff gibt es viele Diskussionen und auch viel Unklarheit, was die Rolle von synthetischen Kraftstoffen betrifft. Verfolgt man die aktuelle Debatte, bekommt man mitunter den Eindruck, E-Fuels seien entweder ein weiterer Heilsbringer oder aber eine Ausgeburt des Bösen.

weiterlesen

130 Wasserstofftankstellen bis 2021

Nikolas Iwan
Nikolas Iwan

Der Ausbau der H2-Infrastruktur geht weiter – wenn auch sehr viel langsamer, als es möglich wäre. Das erklärte Ziel, in Deutschland 100 Standorte zur Betankung mit Wasserstoff vorweisen zu können, wird voraussichtlich Mitte 2020 erreicht – mehr als ein Jahr später, als ursprünglich anvisiert. Bis Ende 2021 sollen dann jährlich 10 bis 15 neue Standorte dazukommen.

weiterlesen

Der Weg bis zur Serienreife des BZ-Systems von FST

Freudenberg Fuel Cell Bus
Freudenberg Fuel Cell Bus, © Freudenberg Sealing

Die Technologie-Roadmap von Freudenberg Sealing Technologies zielt darauf ab, bis 2024 das Niedertemperatur-PEM-Brennstoffzellensystem für den Serieneinsatz zu entwickeln. Im Jahr 2018 legte man das Stack-Design und die Komponentenauswahl fest.

weiterlesen

Flexible, dehnbare Bio-BZ

Energieversorgung einer Diode am Unterarm über Schweiß
Energieversorgung einer Diode am Unterarm über Schweiß, © CNRS/Université Grenoble Alpes

In einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler eine Art „Bio-Brennstoffzelle“ entwickelt, die direkt am Körper getragen und allein über Schweiß mit Energie versorgt werden kann. Ende September 2019 präsentierten französische Forscher des Départements de Chimie Moléculaire (DCM), einer Forschungseinheit aus CNRS (National Center De La Recherche Scientifique) sowie…

weiterlesen

Wasserstoff und WindEnergy

Wo lässt sich wohl am besten demonstrieren, wie zukünftig die Wasserstoff- und Windkrafttechnik zusammenwachsen können? Dafür prädestiniert ist ganz sicher Norddeutschland. Deswegen hat jetzt die Hamburg Messe und Congress GmbH mit ihrer WindEnergy die klare Marschrichtung vorgegeben, zukünftig auf der Weltleitmesse für Windkraft beiden Technologien eine gemeinsame Plattform zu bieten.

weiterlesen