Zuwachs und Verstärkung

A. Steinau, J. Starr, S. Beck (v. l.), © CEP

Auf der Jahrestagung der Clean Energy Partnership (CEP) hat sich Ende 2019 ein neues Führungstrio zusammengefunden. Der erst jüngst zum Vorsitzenden gewählte Jörg Starr von Audi erhielt zwei Co-Chairs an seine Seite: Stefanie Beck von Toyota und André Steinau von GP Joule.

Außerdem vergrößerte sich die branchenübergreifende Industrieinitiative um zwei neue Mitglieder: Mit EWE und GP Joule traten sowohl ein Energieversorger als auch ein Dienstleister der CEP bei, der damit jetzt fünfzehn Institutionen angehören. Starr nutzte die Tagung zudem, um dem Firmenzusammenschluss eine Frischzellenkur zu verordnen, damit die H2– und BZ-Thematik zukünftig mit etwas mehr Schwung und Elan in die Öffentlichkeit getragen werden kann.

Schreibe einen Kommentar