DWV-Verlobung mit dem DVGW

DWV-DVGW
W. Diwald, DWV; T. Bareiß, BMWi; G. Linke, DVGW (v. l.)

Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) und der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) haben am 17. Januar 2019 in Berlin eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Im Beisein von Thomas Bareiß, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie (BMWi), bekundeten damit beide Vereine ihre Absicht, sich zukünftig gemeinsam noch stärker für die Etablierung der Power-to-Gas-Technologie einsetzen zu wollen.

weiterlesen

Ballard Power – gute und schlechte Nachrichten

Neue FCgen®-LCS-Generation, © Ballard

Ein überraschend negatives Ergebnis für das dritte Quartal sorgte für Schockstarre und einen stark gedrückten Kurs in der Aktie von Ballard. Die Erwartungen hatten zuvor anders ausgesehen. Es waren aber weniger die Quartalszahlen (minus 0,03 US-$/Aktie) und der Quartalsumsatz von nur 21,6 Mio. US-$ oder der Bargeldabfluss (Lagerbestandskäufe sowie Übernahme von AFCC-Assets) auf ca. 23,2 Mio. US-$.

weiterlesen

FuelCell Energy – Zukauf von BZ-Kraftwerken

Standort von Dominion Energy in Bridgeport, © FuelCell Energy

PPAs (Power Purchase Agreements) bestimmen die neue Strategie von FuelCell Energy (FCEL). Es handelt sich dabei um langfristige Strom- und Energieabnahmeverträge mit Kommunen. Jüngst wurden gleich mehrere abgeschlossen (z. B. in Derby, Connecticut, über 14,9 MW). Parallel baut sich FuelCell Energy Inc. einen Bestand an BZ-Kraftwerken auf. So wurde im November 2018 das Projekt Bridgeport von Dominion Energy erworben.

weiterlesen

Plug Power – weitere Finanzierung gesichert

Gabelstapler mit Plug-Power-Systemen bei Carrefour, © Still

Gradlinig wird es nicht gehen bei der Brennstoffzelle und ihren mannigfaltigen Einsatzmöglichkeiten. Auch die kostengünstige großskalige Produktion von grünem Wasserstoff ist nicht über Nacht zu bewerkstelligen. Die Infrastruktur von H2-Tankstellen wird sich gut entwickeln, ebenso wie auch die Fertigung von Großserien mit BZ-Fahrzeugen nur eine Frage der Zeit ist.

weiterlesen

Hydrogenics – es geht nicht geradlinig

© www.wallstreet-online.de

Hydrogencis hat wie Ballard Power wohl ähnliche Probleme in China, wobei es anscheinend um Verzögerungen in der Förderung, Auftragsvergabe und Zuschüssen geht. Die Potentiale in China seien ausgezeichnet, es gehe nur halt nicht so schnell wie erwartet, heißt es. Immerhin hat Hydrogencis gut 132 Mio. US-$ in den Büchern als Backlog – davon mehr als die Hälfte von Alstom für BZ-Züge. 30 sind bestellt, viele weitere werden für 2019 erwartet. Für Projekte in Höhe von mehr als 100 Mio. US-$ befinde man sich in den Ausschreibungen. In Norwegen konnte ein 2,5-MW-Storage-System, das Strom eines 45-MW-Windparks speichern soll, als Auftrag vereinnahmt werden. Bei Power-to-Gas-Anlagen hat man einen Auftrag in Wuppertal, Deutschland, gewonnen.

weiterlesen

Tesla – eine wahre Achterbahnfahrt

© Tesla

Das war ein wahrer Höhenflug: Von 240 auf über 340 US-$ in wenigen Tagen. Ein bekannter Shortseller und Tesla-Kritiker, Andrew Left (Citron Research), änderte seine Haltung am 22. Oktober, wenige Tage vor der Ankündigung eines vorverlegten Veröffentlichungstermins der Zahlen für das dritte Quartal, um 180 Grad und setzt nun auf Long. Andere Analysten folgten.

weiterlesen

Verkehrsministerium fördert Wasserstoff-Regionen

Grußwort vom BMWi

Nach drei Jahren hat die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW) GmbH wieder eine NIP-Vollversammlung abgehalten. Rund 400 Teilnehmer kamen am 5. und 6. Dezember 2018 nach Berlin, um sich über den aktuellen Stand im Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP 2) zu informieren beziehungsweise um darüber aufzuklären. Höhepunkt war die Bekanntgabe eines neuen regionalen Förderaufrufs seitens des Bundesverkehrsministeriums.

weiterlesen

Brennstoffzellen-Antrieb für Sachsen

Sachsen etabliert sich immer mehr als Technologiestandort für Wasserstoff und Brennstoffzellen. Am 29. November 2018 kamen rund 160 Teilnehmer nach Chemnitz, um dem HZwo-Technologieforum im Fraunhofer Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) beizuwohnen. Martin Dulig, sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, nahm unter anderem ein neues Brennstoffzellensystem von Fuel Cell Powertrain (FCP) in Betrieb.

weiterlesen

Die f-cell hält die Fahne hoch

Der Kongresssaal war voll wie eh und je

Die f-cell hat schon viele Entwicklungen kommen und gehen sehen. Innerhalb der vergangenen achtzehn Jahre kamen auch einige Firmen nach Stuttgart, die es heute gar nicht mehr gibt. Einige der ehemaligen Referenten haben zwischenzeitlich mehrfach ihren Arbeitgeber gewechselt, und so ist auch der Veranstaltungsort der f-cell erst hin zum Stuttgarter Messegelände und nun wieder zurück ins Haus der Wirtschaft gewechselt.

weiterlesen

ElringKlinger stößt SOFC-Technik ab

Der Automobilzulieferer ElringKlinger trennt sich von seinem Festoxidbrennstoffzellengeschäft. Wie das Dettingener Unternehmen Ende September 2018 bekanntgab, konzentriert es sich künftig auf mobile Anwendungen und die dafür relevanten Niedertemperaturbrennstoffzellen. Seine Aktivitäten mit SOFC-Systemen (solid oxide fuel cells) sowie seine Beteiligung an der Neubrandenburger new enerday GmbH veräußerte die ElringKlinger AG an die Dresdner Sunfire GmbH. Dr. Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender des baden-württembergischen Unternehmens, erklärte: „Für mobile Anwendungen ist insbesondere die PEM-Brennstoffzellegeeignet, die wir in den letzten Jahren zur Marktreife gebracht haben. Diese Technologie wollen wir in Zukunft weiter vorantreiben.“

weiterlesen