GreenTec Award ehrt Nico Rosberg

GreenTec
Rosberg mit VDA-Präsident Mattes (li.) und Verkehrsminister Scheuer (re.), © GreenTec

Mitte Mai sind in München die diesjährigen GreenTec Awards verliehen worden. Zum elften Mal wurden Projekte ausgezeichnet, in denen sich verschiedene Institutionen für Umwelt- und Ressourcenschutz engagieren und einen nachhaltigen Lebensstil alltagstauglich machen. Mehr als 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Show Business nahmen an der Gala teil, die den Auftakt zur IFAT, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, bildete.

Unter den elf von der 75-köpfigen Jury ausgezeichneten Preisträgern ist auch Alstom mit dem CO2-freien Wasserstoffzug Coradia iLint. Nico Rosberg, Formel-1-Weltmeister von 2016, wurde als „Entrepreneur of the Year“ ausgezeichnet, da er sich als Investor und Anteilseigner der FIA-Rennserie Formula E in besonderem Maße für nachhaltiges Engagement und innovative grüne Technologien einsetzt. Es hieß, Rosberg stehe wie kaum ein anderer für einen echten Turnaround in der Mobilitätsbranche. Vor Ort wurde das Thema nachhaltige Mobilität mit dem Shuttle-Betrieb von CleverShuttle mit einem wasserstoffbetriebenen Toyota Mirai unterstrichen.

Schreibe einen Kommentar