Hydrogenics versus ITM Power

Bourne
Simon Bourne im ITM-Container, © ITM Power

Zu 100 Prozent vergleichbar sind diese beiden Unternehmen nicht, aber die kanadische Hydrogenics und die englische ITM Power arbeiten beide an ähnlichen Technologien. Übereinstimmungen finden sich bei Power-to-Gas-Projekten, H2-Tankstellen und leistungsfähigen Elektrolyseuren zur Produktion von Wasserstoff. Bewertungstechnisch liegen beide angesichts unterschiedlicher Auftragsbestände nicht so weit auseinander, wie es meines Erachtens sein sollte. Beide haben größere Kursrückgänge hinter sich: über 0,60 GBP bei ITM Power bis auf unter 0,40 und bei Hydrogencis um über 12 US-$ auf circa 8 US-$. Hydrogenics hat wie ITM Power eine Reihe von Topkunden, ist im Gegensatz zu ITM aber zusätzlich in Sachen Brennstoffzelle auch bei Fahrzeugen (Lkw) sowie bei Schienenfahrzeugen (Alstom) aktiv und besitzt ein starkes Standbein in China (chinesischer Großaktionär).

Kurzum: Ich würde Hydrogenics als Investment dem in ITM Power vorziehen, wenn auch bei letzterer ein Ende der Kursschwäche wahrscheinlich ist. Nur: Über 320 Mio. Aktien erscheinen mir sehr viel, und der Auftragsbestand ist nur ein Bruchteil dessen, was Hydrogenics ausweisen kann. Die Kanadier sehe ich zudem als Übernahmekandidaten, da Partner wie Alstom Interesse haben könnten, sich das Know-how für Schienenfahrzeuge einzuverleiben. Auch Ballard wäre meines Erachtens ein perfekter Käufer von Hydrogenics. Beide haben ja ihre Wurzeln in Kanada, sind stark in China engagiert und verfügen über erstklassiges BZ-Know-how. Zudem würde der Bereich der Elektrolyseure das Portfolio von Ballard gut ergänzen, da man den Kunden dann auch Technologien zur Produktion von Wasserstoff mitliefern könnte. Alles spricht somit für Hydrogenics, und erst recht nach dem erfolgten Kursrückgang.

link-to-hzwei-web

Risikohinweis

Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen Risikoeinschätzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und MidCaps, d. h., es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre Volatilität ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen und stellen, was die Einschätzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz der hier vorgestellten Aktien sein.

Autor: Sven Jösting

Schreibe einen Kommentar