ITM Power – Gewinnmitnahmen nach Kursexplosion

ITM
BZ-Anlage bei der Thüga in Frankfurt , © ITM Power

Nach dem Höhenflug – der Kurs der Aktie verdreifachte sich zwischenzeitlich fast – kam es zur Ernüchterung. Börsenfachleute sprechen da gerne von Konsolidierung und Gewinnmitnahmen. Das Unternehmen konnte eine Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen. Mit über 120 Mio. Euro ist das britische Unternehmen – trotz der guten Aussichten – nun sehr gut bewertet, und man sollte die Aktie auf die Watchlist nehmen, aber Investitionen eher in erfolgversprechenderen BZ-Unternehmen suchen. Zwar hat das Unternehmen gut GBP 42 Mio. an festen und prognostizierten Aufträgen in der Pipeline (zuletzt ca. GBP 5,9 Mio. dazu), doch ist die Relation der Aufträge und Umsätze zum Börsenwert von über Euro 120 Mio. sehr sportlich, wenn man ITM mit anderen Unternehmen, gerade wie Hydrogenics, vergleicht.

Risikohinweis

Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen Risikoeinschätzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und MidCaps, d. h., es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre Volatilität ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen und stellen, was die Einschätzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz von einigen der hier vorgestellten Aktien sein.

Autor: Sven Jösting, geschrieben im Dezember 2017

Schreibe einen Kommentar