FCP Fuel Cell Powertrain in Chemnitz gegründet

Thomas Melczer und Achim Loecher sind im November 2017 zu Geschäftsführern der neu gegründeten FCP Fuel Cell Powertrain GmbH berufen worden. FCP ist ein Joint Venture zwischen der in Sachsen ansässigen PTT Power Train Technology GmbH von Thomas Melczer und der Dewei Group Holdings Limited (DWG) aus Peking. Mit an dem neuen Unternehmen beteiligt ist auch Prof. Thomas von Unwerth, Leiter des Lehrstuhls Alternative Fahrzeugantriebe an der Technischen Universität Chemnitz, mit der eine enge Kooperation besteht.

Vierter FCP-Geschäftsführer ist Wolfgang Heil, der auch Geschäftsführer der TTS Technology Transfer & Supply GmbH ist und zuvor Geschäftsführer von GSR Ventiltechnik Gmbh & Co. KG war.

Ziel von FCP ist die Entwicklung und Fertigung moderner Hybridsysteme mit Batterien und Brennstoffzellen sowie Powertrains. Insgesamt sollen „über einen Zeitraum von 36 Monaten 120 Mio. Euro in den Aufbau einer zukunftsweisenden Infrastruktur sowie in die Entwicklung erster Systeme und Produkte investieren“ werden.

Bislang verfügt FCP über ein Team aus 16 Mitarbeitern, das mittelfristig auf 100 Beschäftigte aufgestockt werden soll. Neben der Entwicklungsabteilung soll an der TU Chemnitz auch ein Testfeld sowie eine Kleinserienfertigung aufgebaut werden. Dafür wird das Jungunternehmen unter anderem durch die Wirtschaftsförderung Sachsen unterstützt. Parallel hierzu soll sich in China, wo auch der Hauptabsatzmarkt gesehen wird, ein Tochterunternehmen um die Serienfertigung kümmern. Melczer und Loecher hatten beide im Juli 2016 den Vorstand des Brennstoffzellenherstellers Proton Motor verlassen.

Schreibe einen Kommentar