Überraschendes Revival von FutureE

Obwohl am ehemaligen Standort von Heliocentris in Wendlinger zwischenzeitlich „kein Anschluss unter dieser Nummer“ war, gehen dort die Arbeiten an Brennstoffzellen-USV-Systemen weiter. Wie sich jetzt Anfang November herausstellte, wurde der Arbeitsbetrieb wieder aufgenommen, wenn auch unter gänzlich neuen Rahmenbedingungen: Und zwar hat Hartmut Kordus, der mit der adKor GmbH die Assets von Heliocentris Odasco in Stuttgart übernommen hat, einen der drei ehemaligen Geschäftsführer der FutureE Fuel Cell Solutions GmbH gewinnen können. Siegfried Limmer will mit einem kleinen Team sowohl die Betreuung bestehender Systeme gewährleisten und auch neue Anlagen aufbauen. Dafür hat Limmer am 21. August 2017 eine neue Gesellschaft gegründet, die FutureE GmbH.

Kordus erklärte gegenüber HZwei, dass adKor und FutureE dafür einen Kooperationsvertrag geschlossen hätten. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sei bereits ein Auftrag der Stadtwerke Düsseldorf über die Produktion und die Inbetriebnahme von fünf USV-Brennstoffzellensystemen erfolgreich abgeschlossen worden. Dieser Auftrag war im Mai 2017 hereingekommen, hatte von Odasco Heliocentris aber nicht mehr bearbeitet werden können (s. Jetzt ist auch Odasco Heliocentris Pleite). Stattdessen sei eine Anzahlung über 50 Prozent des Auftragsvolumens, die Kordus an Odasco Heliocentris entrichtet hatte, zur Begleichung anstehender Rechnungen verwendet worden, so der Unternehmer.

Mit der erfolgten Inbetriebnahme der fünf neuen Anlagen wollen die beiden Firmenlenker nun den Bestandskunden und auch potentiellen Interessenten signalisieren, dass eine dauerhafte, zuverlässige Betreuung der USV-Systeme gewährleistet ist. Befragt zur weiteren Perspektive erklärte Siegfried Limmer, man wolle nun „langsam wieder mit den Aufträgen wachsen“.

3 Gedanken zu “Überraschendes Revival von FutureE

  1. Ich bin nun auch mal mit eingestiegen, ich denke das die Brennstoffzellen noch ein Nieschenprodukt ist.
    Aber als gute Alternative zu Batteriebetriebenen Autos sehe ich gute Chancen das die Brennstoffzellen kommen wird.
    In der Haustechnik werden die ja schon genutzt.
    Siehe auch in Norwegen wo die Brennstoffzellen im kommen sind.
    Es ist nur eine Frage der Zeit

  2. Startet die Aktie von Heliocentris ein Comeback?! Die Chancen für einen Durchbruch sind so gut wie lange nicht – trotz Insolvenz!
    Aktuelle notiert die Aktie bei nur 4!!! Cent. Bei einem Comeback sind deutlich höhere Kurse nur eine Frage der Zeit. Sehr spekulativ dafür aber hochinteressant.

Schreibe einen Kommentar