ITM Power: Neu an Bord

Shell
Shell-Station von ITM Power in Großbritannien, © ITM

Bei ITM Power handelt es sich um das erste englische Unternehmen aus dem F&E-Bereich von Brennstoffzellensystemen, welches in England an die Börse gegangen ist. Das Unternehmen baut Power-to-Gas-Anlagen, H2-Tankstellen und Elektrolyseure

. Bei Letzteren arbeitet man an einem System, welches verschiedene Systeme modular skalieren lässt und 100 MW Leistungskraft zum Ziel hat.

Für namhafte Kunden wie Toyota, Shell u. a. werden H2-Tankstellen gebaut. Über 27 Mio. GBP an Auftragsbestand liegt vor, allerdings macht das Unternehmen bislang nur circa 2,3 Mio. GBP Umsatz und generiert Verluste. Die Börsenbewertung liegt bei circa 53 Mio. Euro.

Meine Annahme ist, dass bei einer allmählichen Entdeckung von BZ-Unternehmen an der Börse auch Unternehmen wie ITM Power in den Blickwinkel geraten könnten. Das Unternehmen ist in einigen Produktbereichen meines Erachtens gut mit Hydrogenics vergleichbar.

www.itm-power.com

Risikohinweis

Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen Risikoeinschätzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und MidCaps, d. h. es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre Volatilität ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen und stellen, was die Einschätzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz von einigen der hier vorgestellten Aktien sein.

Autor: Sven Jösting, Bericht verfasst im Mai 2017

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: