Heizungsbauer rüsten sich für TEP

Staudt
Markus Staudt, neuer IBZ-Sprecher

Es tut sich was im Heizgerätesegment: Neben neuen Akteuren, die derzeit versuchen, sich im Markt zu platzieren, laufen momentan die Bemühungen auf Hochtouren, damit 2017 der Hochlauf der Installationszahlen von Brennstoffzellenheizgeräten starten kann. Vorerst liegt allerdings das Technologieeinführungsprogramm (TEP) noch in Brüssel und wartet auf seine Genehmigung. In Vorbereitung darauf hat sich jetzt die Initiative Brennstoffzelle (IBZ) personell neu aufgestellt.

Da immer noch nicht klar ist, wie das noch für dieses Jahr erwartete TEP schlussendlich aussehen wird, konzentrieren sich die aktuellen Aktivitäten der verschiedenen Player zunächst vornehmlich auf die Personalebene. So bedurfte es im BZ-Heizgerätesektor erst einmal einer neuen Aufgabenverteilung, nachdem Ende 2015 das Innovationsprogramm Callux ausgelaufen war (s. HZwei-Heft Jan. 2016). Weil dadurch Alexander Dauensteiner als langjähriger Sprecher dieses Praxistests Brennstoffzelle fürs Eigenheim und Leiter Produktmanagement Systemprodukte der Vaillant Group ohne entsprechende Entfaltungsmöglichkeit gewesen wäre, wurde er Anfang dieses Jahres in die Führung der Initiative Brennstoffzelle (IBZ) gewählt. Dort bildet er fortan mit Markus Staudt, Leiter des Hauptstadtbüros der Viessmann Werke GmbH & Co. KG, eine Doppelspitze. Die beiden Herren folgen damit auf die ehemaligen IBZ-Sprecher Andreas Ballhausen, der zuvor bei CFC war und nun bei SOLIDpower in der Geschäftsführung ist, sowie Markus Seidel von EWE.

Die IBZ trägt mittlerweile den neuen Slogan:

Kompetenzzentrum für Brennstoffzellen in der Hausenergieversorgung

TEP kommt noch 2016

Dauensteiner erklärte: „…

link-to-hzwei-web

Geplant sei, dass dann rund 10.000 Euro für 1 kWel an Förderung gezahlt werde, wobei Anlagen bis 5 kWel förderfähig seien (max. 28.000 Euro; dazwischen mit linearer Verteilung). Hinzu kämen die Einspeisevergütungen aus dem KWK-Gesetz. Dr. Heidrich wies jedoch darauf hin, dass eine angemessene Wartung eine Voraussetzung zur Qualitätssicherung sei: „Der Installateur muss einen zehnjährigen Wartungsvertrag anbieten, ansonsten gibt es kein Geld.“

500 Mio. Euro für sieben Jahre

Alexander Dauensteiner berichtete weiterhin, dass während der NOW-Vollversammlung in Berlin ein Vertreter von Toshiba erzählt habe, in Japan seien für das ene-farm-Programm insgesamt 650 Mio. Euro investiert worden. Das anvisierte deutsche Programm läge mit grob 500 Mio. Euro verteilt über sieben Jahre in vergleichbarer Größenordnung. Daraus folgerte Dauensteiner: „Wenn wir das hinkriegen, dann glaube ich schon, dass wir hier ein Kapitel in Deutschland beenden können und zeigen, dass nicht nur die Japaner, sondern auch wir hier in Deutschland und Europa es schaffen, Innovationen in den Markt zu bringen.“

Alexander Dauensteiner wies auch darauf hin, …

SOLIDpower kooperiert mit China

SOLIDpower war bis Anfang des Jahres auf personeller Ebene noch damit beschäftigt, die Übernahme der Heinsberger CFC GmbH abzuschließen. Frank Obernitz, der ehemalige CFC-Geschäftsführer, teilte gegenüber HZwei mit, dass „alle Arbeitsplätze und die Kunden gesichert“ werden konnten. Er selber nahm allerdings im Februar 2016 eine neue Tätigkeit auf, und zwar als Geschäftsführer der Guidion Deutschland GmbH, eines Unternehmens, das sich in Düsseldorf mit Dienstleistungen im Energiesektor beschäftigt“.

Währenddessen sicherte sich SOLIDpower mit Sitz in Mezzolombardo, Italien, den Zugang zum chinesischen Markt, indem es Mitte Januar 2016 einen Vertrag mit d…

Neuer Akteur im SOFC-Sektor

Ein neuer Player im Mikro-KWK-Sektor ist die Ceragen GmbH mit Sitz in Unterhachingen. Das bayerische Unternehmen wurde im Herbst 2014 von Oliver Freitag und Dr. Marc Bednarz gegründet und ist seit Juli 2015 operativ im Bereich Hochtemperaturbrennstoffzellen tätig. Freitag, der zuvor maßgeblich am Aufbau von SFC Energy mitwirkte und somit ursprünglich mit Direktmethanol-Brennstoffzellen zu tun hatte, versucht sich jetzt an Festoxidsystemen. Das Know-how dafür (s. auch HZwei-Heft April 2015) kommt vom …

Wie Freitag gegenüber HZwei mitteilte, verfügt die erste Version des eneramic-Systems über eine Leistung …

Schreibe einen Kommentar