Plug Power: Ungebrochenes Wachstum

Plug-Power-Handling-web
GenDrive-Systeme bei Prelodis, Frankreich, © Plug Power

Je nachdem, welche Unternehmenszahl im Fokus der Börse steht, wird diese zur Grundlage der Aktienkursentwicklung: Plug lieferte mit circa US-$ 31,5 Mio. Umsatz im dritten Quartal zwar die erwartete Umsatzgröße, musste aber weiterhin einen Verlust ausweisen, den die Börse (ausgedrückt in US-Cents pro Aktie) als negativ einstufte und den Aktienkurs

weiterlesen

FuelCell Energy: Börsenkosmetik im Verhältnis zwölf zu eins

Fuelcell-energy-module-lineup
BZ-Kraftwerke, © FuelCell Energy

Um den Aktienkurs aus dem „Penny-Stock-Dasein“ zu befreien, hat das Unternehmen aus Danbury, Connecticut, den Radikalschritt umgesetzt: Es hat eine Aktienzusammenlegung (Nennwerterhöhung = Reversal-Stock-Split) im Verhältnis 12 : 1 mit Wirkung ab dem 4. Dezember 2015 durchgeführt. Mit über 300 Mio. Aktien (fully-diluted wohl eher 475 Mio., nach dem Reverse-Split dann wohl ca. 40 Mio.) war eh

weiterlesen

Ballard: Jahr des „richtigen“ und „nachhaltigen“ Wachstums

FCvelocity_HD-web
FCvelocity-HD-7-Modul, © Ballard

Ballard Power geht verstärkt den China-Weg, was sich in diversen Übereinkünften mit chinesischen Unternehmen aus den Bereichen der Busproduktion und der Entwicklung wasserstoffbetriebener Schienenfahrzeuge ausdrückt. Der kanadische BZ-Hersteller achtet dabei nach eigener Aussage sehr genau darauf, nur mit nachweislich seriösen Partnern

weiterlesen

Viel Hype um Tesla – Analysten völlig uneinig

tesla-model-x-web
Model X im Offroad-Einsatz, © Tesla

Viele Big Boys – so werden die führenden US-Investmentbanken genannt – stufen Tesla uneingeschränkt sehr positiv ein. CEO Elon Musk versteht es, zu polarisieren wie auch zu überzeugen, aber am Ende des Tages zählen die Fakten. Der Fach-Analyst von Credit Suisse erwartet bereits einen Gewinn von US $ 4,00/Aktie für das Geschäftsjahr 2016, da es ja so viele Bestellungen für Model X gäbe und sich dies

weiterlesen

2016 – Das Jahr des Durchbruchs für Brennstoffzellen-Unternehmen

Brennstoffzellen-Aktienkurse-Jan-2016-web
Aktienkurse, ©
www.wallstreet-online.de

Die börsennotierten Brennstoffzellen-Unternehmen haben das Jahr 2015 perfekt genutzt, sich weiter verstärkt in den jeweiligen Märkten zu positionieren. Dieses Engagement spiegelt sich entsprechend in mehr Aufträgen, verbesserten Bilanzverhältnissen, der Eigenkapitalhöhe und mancher sehr wichtigen strategischen Kooperation wie auch zukunftsweisenden neuen Produktentwicklungen wieder. Für das neue Jahr 2016 lässt sich somit die Prognose aufstellen, dass es voraussichtlich den meisten wenn nicht sogar allen hier behandelten Firmen gelingen dürfte, cash-flow-positiv zu werden

weiterlesen

Mehr Engagement und mehr Motivation erforderlich

Norbert-Barthle-Callux
Norbert Barthle beim Callux-Abschluss

Ich möchte Ihnen kurz exemplarisch einige Zahlen präsentieren: Im Callux-Programm wurden innerhalb von acht Jahren 474 Brennstoffzellen-Heizgeräte installiert; ursprünglich anvisiert waren 800. Japan verfügt derzeit über 140.000 BZ-Heizgeräte. Im Rahmen des 50-Tankstellen-Programms sollten 50 H2-Stationen bis Ende 2015 installiert werden. Es waren aber nur 19. Bis Mitte 2016 sollen noch 23 hinzukommen. In Japan sind mittlerweile 80 in Betrieb.

weiterlesen

Flughafen Stuttgart wird fairport STR

e-fleet-Stuttgart
e-fleet auf dem Flughafen-Vorfeld

Innovative Projekte haben am Flughafen Stuttgart eine gewisse Tradition: Hier in Echterdingen ist der Heimathafen mehrerer Brennstoffzellen-Flugzeugmodelle, hier steht seit dem Jahr 2009 die erste öffentliche Wasserstofftankstelle Baden-Württembergs und hier wird das Thema Hybridtechnik seit dem Jahr 1991 praktisch umgesetzt. Als neustes Projekt werden derzeit

weiterlesen

Wasserstoff-Einlagerung unter der Erde

sunstorage_RAG
Etogas-Anlage in Pilsbach, © RAG

Im österreichischen Pilsbach ist im vergangenen Herbst die europaweit erste Forschungsanlage zur Erprobung der Speicherfähigkeit von Wasserstoff in ehemaligen Erdgaslagerstätten in Betrieb gegangen. Am 5. Oktober weihte Österreichs Technologieminister Alois Stöger den Standort im Beisein der beteiligten Partner und zahlreicher Gäste im Rahmen des 4,5-Mio.-Euro-Projektes

weiterlesen

NOW-Symposium Brennstoffzellen-Elektromobilität im Schienenverkehr

NOW_Alstom_NiedersachsenDas deutsche Schienennetz ist nur zu rund 50 Prozent elektrifiziert. Darum fahren Züge insbesondere auf Nebenstrecken mit Dieseltriebwagen. Die Brennstoffzellen-Elektromobilität stellt für Eisenbahn-Verkehrsunternehmen eine emissionsfreie und perspektivisch energieeffizientere und kostengünstigere Alternative dar.

weiterlesen