Bjerne-Clausen

Topsoe Fuel Cell wird geschlossen

Bjerne-Clausen
Bjerne Clausen (Quelle: Haldor Topsoe)

Haldor Topsoe A/S hat Mitte August 2014 verkündet, dass Topsoe Fuel Cell A/S geschlossen wird. Topsoe Fuel Cell ist ein zur Topsoe-Gruppe gehörendes Tochterunternehmen, das bis dato auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von Komponenten und Technik für Festoxid-Brennstoffzellen (SOFC) spezialisiert war. Haldor Topsoe gab weiterhin bekannt, dass mit sofortiger Wirkung alle Entwicklungsarbeiten im Brennstoffzellensektor gestoppt werden. Lediglich die Arbeiten an ausgewählten Anwendungen mit Festoxid-Elektrolysezellen werden weitergeführt. Dieser spezielle Sektor wird innerhalb des zweiten Halbjahres von 2014 an Haldor Topsoe überführt, um auf diese Weise Kosten einzusparen. Der Entwicklungsstopp im Brennstoffzellenbereich betrifft rund 90 der 117 Mitarbeiter des dänischen Unternehmens. Bjerne S. Clausen, Geschäftsführer von Haldor Topsoe, erklärte: „Wir glauben, dass die Fokussierung auf SOEC und die Vermischung dieser Aktivitäten mit den ausgeprägten Kompetenzen des Mutterunternehmens der richtige Weg vorwärts mit Aussicht auf Kommerzialisierung konkreter Produkte innerhalb eines relativ kurzen Zeitrahmens ist. […] Über die Jahre haben wir annähernd 1,5 Mrd. DKK (200 Mio. Euro) in die Kommerzialisierung unserer Technik investiert, aber der Weg zum Markt hat sich als sehr viel herausfordernder und zeitraubender als erwartet erwiesen. Als alleiniger Eigentümer von Topsoe Fuel Cell können wir die Investitionen und Risiken, die notwendig sind, um das Unternehmen voranzubringen, nicht länger rechtfertigen. SOFC bleiben eine herausfordernde Technologie, in die signifikante zusätzliche Investitionen erforderlich sind.“

1 Gedanke zu “Topsoe Fuel Cell wird geschlossen

Schreibe einen Kommentar