Die rollende Litfaßsäule – Rein werbefinanzierter Betrieb

Pronet-Smart
Der Pronet-Smart auf der Hannover Messe 2014 (Foto: ProNet Energy)

Einen unkonventionellen, aber äußerst interessanten Ansatz der Vermarktung von Brennstoffzellenfahrzeugen verfolgt Dieter Teckhaus von ProNet Energy: Der Geschäftsführer dieser Ingenieurgesellschaft für Elektromobilität und Kommunikationsprojekte möchte Halter und Fahrer von BZ-Autos voneinander entkoppeln und darüber einen rein werbefinanzierten Betrieb ermöglichen. Dafür trat er dem vom Bundesforschungsministerium geförderten Projekt H2-Mobil bei, bei dem ein Smart auf Elektroantrieb umgerüstet wurde.

Seit 2012 arbeitet Prof. Dr. Karl-Heinz Müller an der FH Südwestfalen gemeinsam mit der örtlichen Handwerkskammer an diesem Fahrzeug, das mittlerweile über einen 24-kW-Elektromotor sowie einen Lithium-Ionen-Akku und ein Brennstoffzellensystem von Hydrogenics verfügt. Die vier Kilowatt leistende Brennstoffzelle bezieht ihren Wasserstoff aus einem 52 Kilogramm schweren Metallhydridspeicher, so dass im optimierten Hybridbetrieb eine Reichweite von 250 Kilometer möglich sein soll.

Hydrogenics

Verschiedene Städte und Kreise unterstützen Dieter Teckhaus bei seinem Vorhaben, den Betrieb von zunächst drei Fahrzeugen allein über Werbeeinnahmen zu realisieren. Das erste Auto ist bereits an allen Seiten mit Werbung beklebt worden. Jeweils 30 Flächen, die für 300 bis 800 Euro gemietet werden können, stehen dafür auf dieser „rollenden Litfaßsäule“ zur Verfügung. Der eigentlich aus der Batteriebranche stammende Unternehmer ist überzeugt, dass eine ausreichende Anzahl regionaler Firmen diese Möglichkeit nutzen wird. „Wir haben schon ausreichend Anfragen“, freute sich Teckhaus während der Hannover Messe 2014 und fügte sogleich hinzu: „Bei 85 Prozent Bewerbung beginnt der Bau.“

Wenn alles klappt, könnten bis April 2015 insgesamt 30 Exemplare umgerüstet werden und in Ortschaften wie Meschede, Hamm, Soest oder Sunderburg herumfahren. Die dafür benötigte H2-Betankungsstation will Teckhaus gleich mitliefern.

Schreibe einen Kommentar