hyc_fcbus_van_hool-web

Zwei Brennstoffzellen-Busse von Van Hool für RVK

hyc_fcbus_van_hool-web
Enthüllung des neuen Van-Hool-Brennstoffzellen-Busses (Foto: HyCologne)

Die Initiative HyCologne – Wasserstoff Region Rheinland hat zwei neue Brennstoffzellen-Hybridbusse in Umlauf gebracht. Am 6. Mai 2014 wurden diese enthüllt, und zwar durch die Bürgermeister der Städte Brühl und Hürth, wo diese beiden Busse zukünftig für die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) unterwegs sein werden. Die Vorserienfahrzeuge des Typs A330 FC kommen von dem belgischen Bushersteller Van Hool und werden ab sofort ergänzend zu den bereits in Betrieb befindlichen PhileasExemplaren des niederländischen Herstellers APTS für einen sauberen Nahverkehr in der Region sorgen. Angetrieben werden die über 13 Meter langen A330 FC von jeweils zwei 85 kW leistenden Elektromotoren, die aus einer Ballard-Brennstoffzelle (150 kW) sowie einem Lithium-Ionen-Akku mit Strom versorgt werden. Boris Jermer, Projektleiter bei HyCologne, erklärte: „Neu ist hierbei, dass eine Einsatzzeit von vollen zehn Jahren, wie im Linienverkehr üblich, geplant ist.“ Die für 100 Passagiere konzipierten Busse werden zu 80 Prozent gefördert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie vom Land Nordrhein-Westfalen.

Schreibe einen Kommentar