Wasserstoff aus Offshore-Windenergie

Grafische Darstellung Polnische Ausbauziele bzgl. Windkraft © PGEB
© PGEB

H2-Erzeugung in der polnischen Ostsee

Am 15. Januar 2021 hat die zweite Kammer des polnischen Senats die Gesetzesvorlage zur Förderung der Offshore-Windenergie in der polnischen Ostsee verabschiedet. Das Dokument muss nur noch vom Staatspräsidenten unterschrieben werden und kann dann in Kraft treten. Die polnische Regierung will die Offshore-Energie außerordentlich großzügig unterstützen: Engeplant sind Fördergelder von umgerechnet bis zu 25 Milliarden Euro.

Weiterlesen

Kältekammer für H2-Lkw-Tanks

Die JA-Gastechnology GmbH hat im Februar 2021 eine Permeationsklimakammer an einen US-amerikanischen Nutzfahrzeughersteller ausgeliefert. Wie das Unternehmen aus Burgwedel mitteilte, handele es sich hierbei um die „weltweit größte H2-Lkw-Klimakammer“ für Druckzyklustests und Permeationsmessungen. Mit einem Innendurchmesser von drei Metern können darin komplette Typ-4-Tanksysteme unter klimatischen Extrembedingungen (-40 bis 85 °C) erprobt werden.

Element Eins und Hybridge gestoppt

Die beiden prominenten Power-to-Gas-Vorhaben Hybridge und Element Eins haben von der Bundesnetzagentur eine Absage erteilt bekommen. Die Netzbetreiber Amprion und TenneT hatten im Rahmen der Nationalen Wasserstoffstrategie auf eine Lockerung der Regulierung gehofft (s. HZwei-Heft Juli 2020), nun aber im mittlerweile entbrannten Kampf um zukünftige Marktanteile und profitable Geschäftsfelder einen Rückschlag erlitten.

Weiterlesen

Sechs Jahre nach COP21 ist noch viel zu tun

Cover "Sechs Jahre nach COP21 ist nonch viel zu tun"

Seit fünfzig Jahren ist bekannt, dass die Menschheit sich selbst und ihre Erde in ernsthafte Schwierigkeiten manövriert. Und dennoch begegnen wir den damit verbundenen Gefahren nicht angemessen, handeln zu zögerlich und zu wenig. Dabei wissen wir, dass es so wie bisher nicht weitergehen kann und es mit jedem Tag, der verstreicht, schwieriger und auch teurer wird, das Ziel, die globale Klimaerwärmung auf 1,5 °C zu beschränken, zu erreichen. Was 2 °C mehr bedeuten würden, ist aktuell noch nicht abzuschätzen, klar ist aber, dass es bei 3 oder gar 4 °C chaotisch werden wird.

Weiterlesen

Unsere Welt neu denken

Cover "Unsere Welt neu denken - Eine Einladung" - Maja Göpel

Es lohnt sich, die Einladung von Maja Göpel, die Welt mal neu zu denken, anzunehmen. Die Politökonomin und Nachhaltigkeitswissenschaftlerin schildert auf 208 Seiten sehr anschaulich und verständlich all die vielen Aspekte, die für die heutige Welt eine maßgebliche Rolle spielen. Ihr Augenmerk ist dabei auf die notwendige Umgestaltung des Wirtschaftssystems gerichtet, das sich ihrer Meinung nach in den vergangenen Jahren vergaloppiert hat und auf die richtige Bahn gebracht werden muss. Die Honorarprofessorin an der Leuphana Universität Lüneburg belegt, dass bis heute häufig fadenscheinige Argumente herangezogen werden, um das Wirtschaftswachstum immer weiter voranzutreiben, stets auf Kosten von Umwelt und Natur.

Weiterlesen

Wieder freundliche bis feste Kurse für Wasserstoff-Aktien nach Kurskorrektur

Unzählige Gespräche über den Absturz mancher Aktie aus dem Themenfeld Wasserstoff und Brennstoffzelle lassen mich aufhorchen, stehen diese doch im kompletten Widerspruch zur derzeitigen Stimmung in der Branche und den guten weltweiten Entwicklungen. Da titelt gar ein führendes Wirtschaftsmagazin mit „Illusion Wasserstoff“ und macht sich stark für die Batterie. In Talkshows wird lustig hin und … Weiterlesen

Nikola Motors – Das Unternehmen als Start-Up begreifen

Ein Start-Up hat eine neue Geschäftsidee, besser noch, einen Businessplan und bereits vorzeigbare Technologie. Mancher Risikoinvestor (VC = Venture Capitalist) ist sogar bereit, nur in eine Idee zu investieren mit logischen zwischenzeitlichen Verlusten. Da muss der Finanzplan des Geschäftsplanes als Grundlage dienen, wonach Gelder/Kapital fließt, wie festgelegt oder nach Zielsetzungen (Milestones).

Weiterlesen

Plug Power – Zurückhaltung hat sich ausgezahlt – Kommt nun die Wende?

Plug Power ist in der Börsenkursentwicklung voll in den Strudel der ganzen Branche börsennotierter Unternehmen aus dem Bereich Wasserstoff und Brennstoffzelle geraten. Indes hat das Unternehmen auch selbst für negative Schlagzeilen gesorgt, die den Kursrückgang zum Teil gut begründen lassen. So wurden die Bilanzen der vergangenen Jahre revidiert, auch wenn dies materiell keinen Einfluss haben soll.

Weiterlesen

Tesla – Milliardenschweres Bonusprogramm für CEO Musk

Die Zahlen für das erste Quartal 2021 entsprachen den Erwartungen: Mit 184.800 verkauften Einheiten waren es indes im Vergleich zum vierten Quartal 2020 gerade einmal 4.000 Einheiten mehr. Von Model X und S fanden aber nur 2.000 einen Käufer und der Absatz von Model 3 und Y könnte mit hohen Rabatten erkauft sein. Der Umsatz stieg auf 10,74 Mrd. US-$, was ein kräftiges Plus von 73,5 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet und ungefähr den Erwartungen entsprach.

Weiterlesen